Ausland


Auslandserfahrung wird nicht nur von vielen Unternehmen als Zusatzqualifikation geschätzt, sondern ist auch eine ganz persönliche Erfahrung und Bereicherung für das weitere Leben. Ob vor, während oder nach dem Studium – für viele (Fern)Studenten stellt das Ausland eine wünschenswerte Herausforderung dar. Insbesondere für die diejenigen, die eine internationale Karriere anstreben, bietet ein Auslandsaufenthalt viele neue Entwicklungsmöglichkeiten.

Die interkulturelle Kommunikation fördert den Ausbau von Sozialkompetenzen und bereitet auf die spätere Arbeit in  internationalen, multikulturellen Teams vor. Diese Softskills sind für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern rund um den Globus unerlässlich.

Die Flexibilität, Vielseitigkeit und Offenheit für neue Erfahrungen, die man mit Auslandserfahrungen nachweist, wird von potentiellen Arbeitgebern als Pluspunkt bei der Bewerbung gewertet. Schließlich konnte man sein Studiengebiet aus einem anderen Blickwinkel betrachten, andere kulturelle und soziale Zusammenhänge erleben und neue Kontakte knüpfen – Das Erfahrungen sind Erfahrungen, die nicht nur einen persönlichen Gewinn darstellen, sondern von denen auch Geschäftsbeziehungen internationaler Unternehmen profitieren können.

sprachkenntnisse englischAuch das Beherrschen von Sprachen spielt in der globalen Wirtschaft eine wichtige Rolle. Mittlerweile wird das sichere Beherrschen der englischen Sprache sowohl in nationalen, als auch in internationalen Unternehmen vorausgesetzt. Die sprachliche Kommunikationsfähigkeit wird zunehmen wichtiger und kann ein entscheidender Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Bewerbern sein. Neben dem sprachlichen Einsatz im Beruf sind Fremdsprachen natürlich auch im privaten Umfeld, z.B. im Urlaub oder in der Kommunikation mit ausländischen Freunden nützlich und hilfreich.

Viele Studenten an “normalen” Universitäten entscheiden sich deshalb für ein Auslandssemester während der Studienzeit. An deutschen Fernhochschulen bietet sich meist nicht die Möglichkeit, ein ganzes Semester lang an einer Partnerhochschule im Ausland zu studieren. Doch auch Fernstudenten stehen zahlreiche Wege offen,  Auslandserfahrungen zu sammeln und ihre sprachlichen und fachlichen Kenntnisse zu vertiefen.

Ob Sprachreisen, AuPairWork & Travel, Freiwilligenarbeit, Auslandspraktikum oder Auslandsstudium – Mit der richtigen Planung und Vorbereitung steht einem Auslandsaufenthalt und damit einer neuen, spannenden Erfahrung nichts mehr im Wege!

Für eine gelungene Auslandserfahrung ist jedoch Eigeninitiative gefragt. Es wird empfohlen, sich 12 bis 18 Monate vor Beginn der Auslandsreise sorgfältig zu informieren und vorbereiten, um potentiellen Hindernissen und Problemen vorzubeugen. Je nach Art und Länge des Auslandsaufenthalts gilt es unterschiedliche Dinge zu beachten und Fragen zu klären.

Worauf man bei der Vorbereitung und Planung einer Auslandsreise achten sollte, findet man in dieser Checkliste. Steht die Art des Auslandsaufenthalts bereits fest, findet man auf den folgenden Detailseiten weitere Informationen & Tipps.
Weltkarte

Sprachreisen

Au Pair

Work & Travel

Freiwilligenarbeit

Auslandspraktikum

Auslandspraktikum USA