Fernhochschulen in Deutschland

Fernuni Hagen Luftbild

Fernuni Hagen: die einzige öffentlich-rechtliche Fernhochschule in Deutschland | Foto: Bernhard Fischer

Fernhochschulen bieten im Vergleich zu Präsenzhochschulen (Universität) die flexible Möglichkeit, sich zeit- und ortsunabhängig akademisch weiterzubilden.

Ähnlich wie „normale“ Hochschulen, bieten Fernhochschulen in Deutschland, akademische Studienangebote in Form von Fernstudiengängen an (Bachelor oder Master).

Mittlerweile gibt es auch einige Universitäten in Deutschland, die es Interessierten ermöglichen bestimmte Studienabschlüsse als Fernstudium zu absolvieren. Allerdings ist der Anteil an Präsenzverantalstungen in der Regel höher, als bei reinen Fernhochschulen.

Der größte Unterschied zwischen Fernhochschulen und normalen Fernschulen, wie der SGD oder dem ILS ist, dass Fernschulen lediglich weiterbildende Fernlehrgänge auf subakademischem Niveau anbieten.

Diese sind zwar in der Regel zertifiziert und staatlich anerkannt, besitzen jedoch nicht den gleichen Stellenwert wie ein Bachelor oder Master.

Vor allem bei Berufstätigen oder Personen, mit familiären Verpflichtungen sind Fernhochschulen sehr beliebt. Der Grund hierfür liegt klar in der flexiblen Gestaltung der Fernstudiengänge. Im Gegensatz zu einem Präsenzstudium gibt weder an fixe Vorlesungszeiten, noch lange Anfahrtwege.

Berufstätige Fernstudenten profitieren an Fernhochschulen zusätzlich von der Möglichkeit, weiterhin berufstätig zu sein und somit keine langen Ausfallzeit oder Gehaltseinbußen in Kauf nehmen zu müssen.

Ganz im Gegenteil: Oft profitieren Fernstudenten im Berufsleben von ihrem nebenberuflichen Fernstudium, da sie Gelerntes direkt im Berufsalltag anwenden können und ihre Wettbewerbsfähigkeit auf dem Arbeitsmarkt durch die Weiterbildungsinitiative und den akademischen Abschluss deutlich steigt.

Weiter gibt es die Möglichkeit, dass sich Unternehmen bei den Kosten für ein Fernstudium beteiligen und so für die Weiterbildung seiner Mitarbeiter sorgt.

Die Wahl der passenden Fernhochschule sollte dennoch gut durchdacht sein, schließlich gilt es mehrere Faktoren zu beachten:

  • Was möchte ich mit dem Fernstudium erreichen?
  • Welchen Studiengang will ich belegen?
  • Wie viel darf mein Fernstudium kosten?
  • Wie viele Präsenzveranstaltungen sind für mich akzeptabel?
  • Wo werden die Prüfungen geschrieben?
  • Kann ich die Studienzeit kostenlos verlängern?

Dies sind nur einige Fragen, die vor der Wahl einer Fernhochschule beantwortet werden müssen. Hier bietet es sich an, sich intensiv mit den Angeboten der Fernhochschulen auseinanderzusetzen und wichtige Eckdaten, wie Studieninhalte, Studiendauer, Kosten, Präsenzphasen und die Möglichkeit der Studienzeitverlängerung abzuwägen.

Die Liste der Fernhochschulen

Neben der Fernuni Hagen, die die einzige staatliche Fernuniversität in Deutschland ist, existieren zahlreiche private Fernhochschulen, die internationale, praxisorientierte und themensepezifische Fernstudiengänge anbieten. Zu den bekanntesten Fernhochschulen in Deutschland zählen:


AKAD University

  • Private Fernhochschule
  • Großes Angebot an berufsbegleitenden Bachelor- und Master-Studiengängen
  • Weiterbildung per Hochschulzertifikat
  • Rund 6.000 Fernstudierende
  • Über 60.000 Absolventen seit der Gründung 1959
  • 33 Prüfungszentren in Deutschland
  • 96% Erfolgsquote

Die AKAD University gehört mit zu den größten privaten Fernhochschulen in Deutschland. Eine hohe Flexibilität und breite Auswahl an Studiengängen bieten den Studierenden die größtmöglichen Erfolgschancen sich auch neben dem Beruf weiterzubilden.


APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft

  • Private Fachhochschule
  • 2005 gegründet
  • Spezialisiert auf die Gesundheitswirtschaft
  • Bachelor, Master & Zertifikatskurse
  • Rund 3.500 Studierende

Fernstudiengänge im Bereich Gesundheitswirtschaft sind der Schwerpunkt der APOLLON Hochschule. Die private Hochschule ist staatlich anerkannt und ist Teil der Klett Gruppe (ILS, SGD, Fernakademie).

Studiengänge zur Weiterbildung neben dem Beruf sind genauso Teil des Studienumfangs, wie auch die spezielle Qualifizierung in der Gesundheitswirtschaft.


Europäische Fernhochschule Hamburg (Euro FH)

  • Deutschlands bekannteste private Fernhochschule (forsa)
  • Bachelor, Master & Zertifikatskurse
  • 3 Studiengänge im Abendstudium in Hamburg
  • Rund 7.000 Studierende
  • 12 Prüfungszentren in Deutschland

Die Euro-FH gilt als die bekannteste Fernhochschule in Deutschland (forsa Umfrage 2018). Durch die praxisnahen und flexiblen Bachelor- und Master-Studiengänge sind die Abschlüsse auch bein Unternehmen angesehen.

Die staatliche Anerkennung der Studienabschlüsse ist gegeben und selbst der Wissenschaftsrat hat die Abschlüsse der Euro-FH akkreditiert. Wie für ein Fernstudium typisch, lassen sich sowohl die Studieninhalte und Prüfungen völlig frei und eigenständig einteilen.


Fernuniversität Hagen

  • Einzige staatliche Fernhochschule in Deutschland
  • 24 Bachelor- und Master-Ferntudiengänge
  • Rund 75.000 Absolventen seit der Gründung 1974
  • Besonders günstige Studiengebühren
  • Semesterbetrieb

Die Fernuniversität Hagen ist die einzige staatliche und zahlenmäßig größte Fernuniversität in Deutschland. Die Mischung aus den verhältnismäßig geringen Kosten und der breiten Masse an Abschlüssen, macht diese Fernuniversität so beliebt.


Hochschule Fresenius

  • Älteste private Hochschule in Deutschland
  • Fast 170 Jahre Erfahrung
  • Bachelor, Master & Zertifkats-Weiterbildungen
  • Online, flexibel & mobil
  • Fernstudium ab 165 Euro/Monat
  • Rund 12.000 Studierende

Die Hochschule Fresenius ist eine der größten und renommiertesten Hochschulen in privater Trägerschaft in Deutschland. Der übergreifende Fachbereich für Fernstudiengänge onlineplus ermöglicht ein innovatives Online-Studium mit individueller Studiendauer.


Internationale Hochschule Bad Honnef (IUBH)

  • Private Fernhochschule
  • Abschlüsse: Bachelor, Master & MBA
  • 94% Weitermepfehlungsquote
  • Über 14.000 Studierende
  • 40 Prüfungszentren in Deutschland
  • Schon ab 179 Euro pro Monat

Die Internationale Hochschule Bad Honnef (IUBH) gilt als eine der führenden deutschen Hochschulen und ermöglicht dank FlexLearning und Online Campus ein möglichst flexibles und ortsunabhängiges Studium.

Die Abschlüsse der Bachelor, Master und MBA Fernstudienprogramme sind allesamt akkreditiert und staatlich anerkannt.


PFH Private Fernhochschule Göttingen

  • Private Hochschule
  • Bachelor & Master im Fernstudium
  • Bereiche: BWL, Psychologie, Wirtschaftsrecht & Technologie
  • Erprobtes didaktisches Konzept „PFH studyworld“
  • Rund 3.300 Studierende
  • 13 Fernstudienzentren in Deutschland

Die Private Fernhochschule Göttingen (PFH) bietet seit ihrer Gründung 1995 Bachelor- & Master-Studiengänge aus den Bereichen BWL, Psychologie und Wirtschaftsrecht an.

Freiwillige Präsenzphasen, Zusatzveranstaltungen und individuelle Betreuung durch Dozenten und Professoren, zeichnen das Lernkonzept der PFH aus.


SRH Fernhochschule

  • Private Fernhochschule
  • Bachelor, Master & Zertifikate/li>
  • Über 4.100 Studierende
  • Über 80 Prozent schließen erfolgreich ab
  • 18 Prüfungsstandorte in Deutschland

Die SRH Fernhochschule wurde 1996 in Riedlingen gegründet und erhielt die Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat im Jahre 2005. Seit 2008 sind alle Fernstudiengänge der SRH akkreditiert.

Das Konzept der „Mobile University“ ermöglicht ein orts- und zeitunabhängiges Studium der Bachelor- und Master-Studiengänge weltweit.


Wilhelm Büchner Hochschule

  • Deutschlands größter privater Hochschule für Technik
  • Bachelor, Master & akademische Weiterbildung
  • Über 6.000 Studierende
  • 26 Prüfungsstandorte in Deutschland

Die Wilhelm Büchner Hochschule gilt als die größte private Hochschule für Technik in Deutschland. Seit ihrem Gründungsjahr 1997 ist die Hochschule staatlich anerkannt.

Der Schwerpunkt der Studiengänge richtet sich an Berufstätige, die neben ihrer Arbeit eine Weiterbildung oder zusätzliche Qualifikationen anstreben.


WINGS-Fernstudium

  • Tochterunternehmen der Hochschule Wismar
  • Bachelor, Master, Diplom & Weiterbildung
  • Fernstudium & Onlinestudium per App
  • Ab 99 Euro monatlich
  • 12 Studienstandorte bundesweit
  • Semesterbetrieb

WINGS ist ein Tochterunternehmen der Hochschule Wismar und bietet spezialisierte Fernstudienangebote und Weiterbildungen von hoher akademischer Qualität. Das Angebot an Fern- und Online-Studiengängen ermöglicht Berufstätigen weitestgehend orts- und zeitunabhängig einen staatlichen Hochschulabschluss (Bachelor, Diplom oder Master) zu erlangen.