Lecturio Stipendium für Wirtschaftswissenschaftler

Nach den Gutschein-Aktionen gibt es jetzt wieder Neuigkeiten von Lecturio. Und diese sind mal viel besser, als so ein oller Gutschein (nichts gegen die Gutscheine, die sind natürlich weiterhin sehr hilfreich und damit super ;)).

Aber „Stipendium“ hört sich nun mal etwas besser an, als „Gutschein“. Vor allem, weil es i.d.R für  einen längeren Zeitraum vergeben wird und weil meistens auch ein höherer Wert dahintersteckt. Aber fangen wir mal von Vorne an. Für alle, die Lecturio noch nicht kennen, folgt eine kleine Vorstellung.

Über Lecturio

Lecturio ist eine Internetplattform, die Online-Vorträge und Online-Vorlesungen zur Verfügung stellt.  Die Vorlesungen, Konferenzen und Seminaren werden in Zusammenarbeit mit Experten und Dozenten aller Fachrichtungen aufgezeichnet und Studenten mittels Online-Vorträgen- und Tutorials zur Verfügung gestellt.

Ziel von Lecturio ist es, wertvolle Wissens- und Bildungsinhalte einem breiten Publikum verfügbar zu machen, das Interesse an Bildung hat. Das Online-Angebot umfasst dabei Repetitorien für Jura, Medizin, Wirtschaft, sowie viele weitere Vorlesungen zu zahlreichen interessanten Themen.

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften ist neben Jura und Medizin einer der Bereiche, auf den sich Lecturio spezialisiert hat. Dort findet man umfangreiche Online-Vorlesungen zu den Themen BWL, VWL, Makro- und Mikroökonomie, Mathematik, Kostenleistungsrechnung (KLR) und vielem mehr. Besonders beliebt sind die Online-Tutorials zu Grundlagen der Mathematik, die sich ideal dazu eignen, Grundlagenwissen aufzufrischen.

Ich habe mir die komplette Vorlesungsreihe angeschaut, um überhaupt einigermaßen aus den Studienheften zu Linearer Algebra und Analysis schlau zu werden. Und es hat definitiv etwas gebracht, vor allem, weil die Vorlesungen echt bei Null anfangen und die Inhalte durch zahlreiche Beispiele verdeutlicht werden. Aber auch die Vortragsreihen „Grundlagen Analysis“ und „Lineare Algebra Grundlagen“ kann ich jedem nur empfehlen.

Neben Online-Tutorials, bei denen fachspezifische Themenbereiche behandelt werden, kann man sich auch aufgezeichnete Präsenzveranstaltungen anschauen, z.B. Vorträge, Konferenzen und Coachings. Mit dem „Double-Frame-Player“ sieht man den Dozent und die Präsentation gleichzeitig, sodass man die Inhalte jederzeit vor Augen hat und sich ggf. auch Notizen machen kann.

So sieht z.B. ein Vortrag zu Makroönomie aus:

1. Einführung

Die Repetitorien von Lecturio werden insbesondere zur effizienten Klausurvorbereitung genutzt, wo klausurrelevante Inhalte wiederholt und intensiviert werden können . Bei Verständnisproblemen kann der Lernstoff mittels Online-Tutorials auf abwechslungsreiche Weise aufgearbeitet werden. Aber auch bei Interesse an fachübergreifenden Themen sind von Experten gehaltene Online-Vorlesungen eine  gern genutzt Alternative zu anderen Medien.

Mit Lecturio hat man also die Möglichkeit, online zu lernen und sich hilfreiche Vorlesungen bequem von zu Hause aus anzuschauen. Für Fernstudenten ist das Angebot besonders interessant, da Präsenzphasen, bei denen man etwas erklärt bekommt oder inhaltliche Fragen stellen kann, eher selten sind. Und auch wenn z.B. an der Fenruni Hagen diverse freiwillige Veranstaltungen angeboten werden, so spielt der Zeitfaktor auch immer eine Rolle. Hin- und Rückwege zum Regional- oder Studienzentrum fallen bei Lecturio weg.

Lecturio-Stipendium für Wiwi-Tutorials

Lecturio vergibt im November 2011 ein Online-Stipendium für die Komplettkurse an insgesamt drei Wiwi-Studenten. Das Stipendium umfasst sämtliche Online-Vorträge von Lecturio-Wiwi.

Als Stipendiat erhält man kostenlosen Zugang zu Online-Vorträgen eines Komplettkurses nach Wahl, wie z.B. Mikroökonomie, Makroökonomie oder Statistik. Je nachdem, welche Klausuren demnächst anstehen, kann man die thematisch passenden Komplettkurse wählen. Der Zugang gilt für ein ganzes Jahr, sodass man sich die Online-Tutorials während der Studienzeit anschauen kann, wann man möchte, bzw. wann der Bedarf da ist.

Neben dem kostenlosen Zugang zu den Komplettkursen umfasst das Lecturio-Stipendium auch zahlreiche Skripte, Klausuraufgaben und viele weitere Lernmaterialien.

Hintergrund des Lecturio-Stipendiums

Lecturio vergibt jährlich Stipendien im Wert von über 10.000 Euro, um ausgewählte Studenten der Wirtschaftswissenschaften oder Betriebswirtschaftslehre bei ihrer fachlichen Entwicklung zu unterstützen. Was ist der Hintergrund? Nun, selbst bei Präsenzhochschulen werden die Bedingungen für Wirtschafts-Studenten zunehmend schlechter. Auch aufgrund der diesjährigen Bewerberflut und den daraus resultierenden überfüllten Hörsälen dürfte es für Lehrkräfte immer schwerer werden, auf die Fragen und Probleme des Einzelnen einzugehen.

Viele Wiwi-Studenten greifen daher auf private Tutoren oder Nachhilfelehrer zurück. Jedoch stellen der Zeit- und Kostenfaktor, sowie der hohe organisatorische Aufwand für den Großteil der Studenten eine große Hürde dar. Selbst wenn man kostenlose Lerngruppen bildet, muss viel Zeit für die Vorbereitung und Organisation, sowie Hin- und Rückwege etc. investiert werden.

Das Lecturio-Stipendium bietet Wiwi-Studenten ein kostenloses Online-Tutorium und damit die Möglichkeit ohne hohen Zeit- und Kostenfaktor nach dem eigenen Rhythmus zu lernen und genau bei den Themengebieten anzusetzen, bei denen es „brennt“.

Vorteile der Online-Tutorials

Neben der Tatsache, dass man kostenlosen Zugang zu Inhalten eines Präsenztutoriums erhält, liegt der wohl größte Vorteil in der hohen Flexibilität der Online-Tutorials. Denn man kann lernen, wann und wo man möchte und damit seine Lernzeit selbst gestalten.

Auch die Effektivität des Lernens ist bei themenspezifischen Online-Vorlesungen und selbstbestimmten Lernen deutlich höher, als z.B. bei termingebundenen Präsenzveranstaltungen oder Gruppenarbeiten.  Die Online-Vorträge können zudem beliebig oft wiederholt werden, falls man Inhalte wieder auffrischen möchte. Zudem lassen sich die Vorlesungen auch jederzeit wiederholen, vor- und zurückspulen oder unterbrechen, um ggf. mitzuschreiben. So kann man ideal nach seinem persönlichen und individuellen Lernrhythmus lernen und verschwendet keine kostbare Zeit – weder für Fahrtwege noch fürPausen, Zwischenfragen oder andere Unterbrechungen, die viele Präsenzveranstaltungen unnötig in die Länge ziehen.

Im Umkehrschluss bleibt mehr Zeit für Hobbys, Familie und andere Interessen etc. Damit hat man sowohl bei der Lernzeit, als auch bei seiner Freizeit größere Spielräume. Vor allem Fernstudenten, die meistens berufstätig und auch sonst zeitlich stark eingespannt sind sparen mit einem Lecturio-Stipendium viel Zeit und auch Geld.

Vergabekriterien

Lecturio vergibt pro Halbjahr jeweils drei Stipendien für Jura, Medizien und Wirtschaft. Die Gewinner erhalten dann einen kostenlosen Zugang zu einem Komplettkurs der jeweiligen Fachrichtung. Und bei Wirtschaft wäre es ein einjähriges kostenloses Wiwi-Tutorium in Form von Online-Vorlesungen.

Aber wie es bei Stipendien nun mal so ist, muss man auch etwas dafür tun. Und es ist nicht immer leicht, da ranzukommen. Aber auf der anderen Seite hat man auch nichts zu verlieren ;).

Die Zielgruppe des Online-Stipendiums für den Fachbereich Wiwi richtet sich vor allem an Wirtschaftsstudenten, die an hochwertigen Bildungsinhalten interessiert sind und sich außeruniversitär  und sozial engagieren. Bewerben können sich BWL-, VWL- oder Wiwi-Studenten, die sich für Abschlussprüfungen vorbereiten oder allgemein weiterbilden möchte. Im Idealfall übt man neben dem Studien ehrenamtliche, soziale oder internationale Tätigkeiten und Projekte aus.

Bewerbung

Wirtschafts-, Jura- und Medizinstudenten können sich das ganze Jahr über für das Online-Stipendium bewerben. Jedoch gibt es halbjährliche Bewerbungsfristen, zu denen die Stipendiaten ausgewählt werden. Die aktuellen Bewerbungsfristen sind:

Herbst 2011 – 18.11.2011
Frühjahr 2012 – 25.05.2012

Die Auswahl der Stipendiaten erfolgt etwa 14 Tage nach diesen Fristen. Bis zum 18. November ist ja noch etwas Zeit, sodass man seine Bewerbungsunterlagen einreichen kann.

Folgende Unterlagen werden benötigt:

  • Motivationsschreiben (max. 1 Seite) mit Angaben zu
    • außeruniversitärem Engagement
    • nebenberuflichen Tätigkeiten
    • ehrenamtlichen Aktivitäten
    • besonderen universitären Leistungen
    • sozialem Engagement
    • oder anderen Aktivitäten, die dich einzigartig machen
  • tabellarischer Lebenslauf

Wer sich für ein Lecturio-Stipendium interessiert kann sich jetzt  noch bis zum 18.11.2011 unter stipendium@lecturio.de bewerben und von seinem Engagement überzeugen.

Und wer weiß, vielleicht kann man bald mit etwas Glück für ein ganzes Jahr kostenlos, flexibel und effektiv für seine Prüfungen in BWL, VWL oder Wiwi lernen ;).

Über den Autor

Alicia
Hier schreibt Alicia (Google+), 30 aus dem schönen Hamburg. Im WS 2010/11 habe ich mein WiWi-Fernstudium an der Fernuni-Hagen begonnen - Und bereits nach 18 Monaten erfolgreich abgebrochen. Die Gründe: Eine voreilige Entscheidung, berufliche Veränderungen und die Einsicht, dass nicht jeder der geborene Fernstudent ist. In meinem Blog berichte ich über persönliche Erfahrungen, Eindrücke, Probleme und Fragen aus meiner Fernstudienzeit, sowie allgemeine Informationen und News rund um das Thema Fernstudium und wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge. Mein Ziel ist es, Studieninteressierte bei ihrer Entscheidungsfindung zu unterstützen, damit das Projekt Fernstudium auch ein nachhaltiger Erfolg wird.

Kommentar hinterlassen on "Lecturio Stipendium für Wirtschaftswissenschaftler"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*