Videowettbewerb an der Fernuni Hagen

Gestern ist ein Videowettbewerb für alle Fernstudenten der Fernuni Hagen gestartet! Alles, was man tun muss, ist zur Videokamera zu greifen und einen schönen, persönlichen Gruß an die Fernuni zu schicken, frei nach dem Fernuni-Motto „Studieren, wo es am schönsten ist“! Schließlich studieren wir alle irgendwo anders und genau das soll nun auf bewegten Bildern verewigt werden ;).

Jetzt mitmachen! So geht´s:

Einfach die eigne Videokamera schnappen und kurz (max. 1 Minute) über sein Fernstudium an der Fernuni Hagen berichten. Die Kulisse ist egal: Ob zu Hause auf dem Sofa, im Bad, in der Küche, draußen im Café, bei Freunden, Eltern, auf der Parkbank oder wo man sich in dieser Jahreszeit sonst noch so zum Lernen rumtreibt :D.

Mit so coolen Locations, wie dem New Yorker Central Park oder dem australischen Sunshine Beach können wir hier in Deutschland nicht wirklich mithalten, aber auch wir haben schöne Ecken, an die wir uns am und zu zum Lernen verziehen. Und man hat immerhin eine ganze Minute Zeit, seine kleine Geschichte zum Fernstudium an der Fernuni Hagen aufzunehmen.

Warum studiert man an der Fernuni? Was studiert man dort und warum? Wo befindet man sich gerade? In Deutschland oder wirklich am anderen Ende der Welt? Hat man einen Tipp zu den leidigen Fernstudenten-Themen „Zeitmanagement“ und „Lernmotivation“? Vielleicht fällt einem ja auch eine kleine, lustige Anekdote zum eigenen Fernstudium ein.  Auch der persönliche Lieblingsort zum Lernen könnte höchst interessant sein. Ist man der 0-8-15 Lerner oder verzieht man sich zum Lernen an ein ausgefallenes oder unübliches Plätzchen? Egal ob Sofa, Bibliothek, Parkbank, Supermarktparkplatz oder rote Ampel (natürlich bei ausgemachtem Motor ;)) – Eine freie Minute findet man immer. Und dann einfach Videokamera direkt draufhalten und einen kleinen Spot drehen!

Einsendungen sind ab sofort bis zum 25. April 2011 möglich.

Welche Videobeiträge sind zugelassen?

Vorab: Nicht die technische Qualität zählt, sondern die Originalität des Beitrags und der Inhalt! Ob man sich nun selbst in verwackelter Handy-Qualität filmt oder vom Profi gefilmt wird – alles egal! Hauptsache man bekommt einen netten Gruß an die Fernuni in bewegten Bildern hin.

Dabei spielt es auch keine Rolle, um die eine Minute nun durchgängig gefilmt wurde oder aus kleinen Rohmaterial-Schnippseln zusammengebastelt wurde. Auf dem Video sollte man jedoch in Wort und Bild zu sehen und zu hören sein. Es reicht also nicht aus, wenn man sein Kuscheltier aufnimmt und im Hintergrund spricht. Videos, auf denen man nicht zu sehen ist, sind nicht zugelassen.

Dann darf das Video, wie bereits erwähnt auch nicht länger als eine Minute sein. Das Video sollte als einzelne, abspielfähige Datei in einem der folgenden Videoformate vorliegen: Windows Media Video (.avi), 3GP (Handy), AVI (Windows), MOV (Mac), MP4 (iPod / PSP), MPEG, FLV (Adobe Flash) oder MKV (H.264).

Video hochladen – So geht´s

Den selbstgedrehten Clip kann man ab sofort auf der Website der Fernuni Hagen hochladen. Der Video-Upload kann (je nach Dateigröße) einige Minuten dauern. Ist der Upload abgeschlossen, wird eine Eingangsbestätigung auf dem Bildschirm angezeigt. Danach befindet sich der Videoclip vorerst in einem geschützten Bereich auf dem Server, bis er anschließend durch die Fernuni freigegeben wird (siehe Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise).

Wurde das Video durch die Fernuni freigegeben, ist es auf der Ergebnisseite zu sehen, wo ihn dann alle Besucher der Fernuni-Website ansehen und bewerten können. Auf der Ergebnisseite sieht man alle bis dato eingesandten und freigeschalteten Videobeiträge.

Jetzt wird bewertet!

Die besten Videos werden auf der Webseite der Fernuni Hagen zum Videowettbewerb präsentiert und können dann dort von Besuchern und Besucherinnen bewertet werden. Hat man sich einen Clip angeschaut, kann man diesen mit 1-5 Sternen bewerten (1=niedrigste Wertung, 5=höchste Wertung).

Hier schon mal ein kleines Beispiel:

Gewinne, Gewinne, Gewinne!

Ja, es gibt etwas zu gewinnen! Und das sogar gleich drei Mal! Der Hauptpreis winkt dem Videobeitrag mit der höchsten Durchschnittspunktzahl nach Abschluss der Bewertungsphase. Die Bewertungsphase läuft vom 01. März bis zum 01. Mai 2011. Die weiteren Preise der nachrangigen Preise erfolgt nach Punktzahl. Bei Punktgleichstand wird ausgelost.

Von der Wertung ausgenommen sind alle Videoclips, die nicht über eine Mindestzahl an Bewertungen verfügen. Denn ein Videobeitrag benötigt mindestens 10% der Stimmen, die das meistbewertete Video im Wettbewerb nach Abschluss der Bewertungsphase erzielt hat. Nur diese Clips gelangen dann auch in die Endauswertung.

Aber dort gibt es dann super Preise und zwar die hier:

  • 1. Preis: 1 x Flip Video MinoHD II Pocket-Camcorder, 8 GB Flash Memory
  • 2. Preis: 1 x iPod Shuffle MP3-Player 2 GB
  • 3. Preis: je 1 x FernUni-Kompass

Ok, über den Kompass kann man sich streiten, aber sonst sind die Preise für eine Minute Bildmaterial ok. Alle Gewinner werden übrigens von der Fernuni per Email kontaktiert.

Wer darf am Videowettbewerb teilnehmen?

Teilnehmen dürfen alle Fernstudenten, die aktuell an der Fernuni Hagen eingeschrieben sind.

Fazit

Der Videowettbewerb der Fernuni Hagen ist eine schöne Sache und ich bin schon gespannt auf die Videos, die so nach und nach eintrudeln werden. Besonders interessant finde ich Videos von Fernstudenten aus dem Ausland, aber auch aus unseren Landen sollte sich brauchbares Material zusammenfinden, oder ;). Letztendlich verbindet so ein Videowettberwerb auch wieder und zeigt: Egal an welcher Ecke auf diesem Planeten man gerade steckt – Das Fernstudium verbindet Nah und Fern.

Über den Autor

Alicia
Hier schreibt Alicia (Google+), 32 aus dem schönen Hamburg. Im WS 2010/11 habe ich mein WiWi-Fernstudium an der Fernuni-Hagen begonnen - Und bereits nach 18 Monaten erfolgreich abgebrochen. Die Gründe: Eine voreilige Entscheidung, berufliche Veränderungen und die Einsicht, dass nicht jeder der geborene Fernstudent ist. In meinem Blog berichte ich über persönliche Erfahrungen, Eindrücke, Probleme und Fragen aus meiner Fernstudienzeit, sowie allgemeine Informationen und News rund um das Thema Fernstudium und wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge. Mein Ziel ist es, Studieninteressierte bei ihrer Entscheidungsfindung zu unterstützen, damit das Projekt Fernstudium auch ein nachhaltiger Erfolg wird.

Kommentar hinterlassen on "Videowettbewerb an der Fernuni Hagen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*