Werde Gesicht der FernUni-Homepage!

Die Fernuni Hagen plant ihren Internetauftritt zu überarbeiten und ruft aktuell zu einem Fotoshooting mit Fernstudenten auf. Die Website der Fernuni wirkt zwar sehr übersichtlich, sachlich und  inhaltsfokussiert (was ja auch gut ist), aber zurzeit auch noch ziemlich unpersönlich. Besser gesagt: Es gibt niemanden, dem man in die Augen schauen kann und der die Zielgruppe der Fernuni repräsentiert.

Das soll sich jetzt ändern!

Ziel der Umgestaltung der Website ist es, diese persönlicher und ansprechender zu gestalten. Und wer verkörpert Deutschlands größte Universität besser als ihre Studenten? Gesucht werden daher Fernstudenten, die der Feruni Hagen ein – oder besser gesagt – ihr Gesicht geben!

Wer, Was, Wann, Wo?

Wer? Jeder, der Lust und Zeit hat, an der Aktion teilzunehmen und eines der vielen Gesichter der FernUni-Homepage werden möchte.

Was? Ein professioneller Fotograf setzt die Fernstudenten bei einem kleinen, aber feinen Fotoshooting in Szene. Keine Angst, man steht nicht alleine im Fokus der Aufmerksamkeit, sondern die Aufnahmen werden in kleinen, sympathischen Gruppen gemacht ;).

Wann? Am 24. September von ca. 11-16 Uhr

Wo? Das Fotoshooting findet in Hagen oder Umgebung statt. Der genaue Ort wird den Teilnehmern aber sicherlich noch mitgeteilt.

Was muss ich tun?

Bildquelle: www.fernuni-hagen.de

Wer an dem Fotoshooting teilnehmen möchte, kann sich jetzt noch bis zum 12. September 2011 mit einem Porträtfoto von sich per E-Mail an aktion@fernuni-hagen.de bewerben. Die Mail sollte zudem die Matrikelnummer, sowie eine Kontakt-Telefonnummer enthalten.

Die Fernuni betont dabei, dass „keine perfekten Models“ gesucht werden, sondern vielmehr Teilnehmer, die die Gesamtheit der Fernstudenten nach Alter und Geschlecht möglichst gut repräsentieren. Gut, dass das nochmal extra erwähnt wird. Wäre mir auch etwas spanisch vorgekommen, wenn auf der Homepage später nur aalglatte Model-Typen zu sehen wären… Die kann ich mir auch in der InStyle angucken und dabei gleichzeitig die Wunderwerke von Photoshop bestaunen.

So ein Fotoshooting ist ja nicht jedermann´s Sache und der ein oder andere vermeidet es gerne, im Mittelpunkt zu stehen (soll es ja geben…). Trotzdem gibt es sicherlich viele, die tendenziell Lust hätten, an der Aktion mitzumachen. Ist ja bestimmt lustig und zudem trifft man mal auf andere Kommilitonen. Dann sollte man sich einfach mal bewerben und schauen, was daraus wird. Die Tatsache, dass nur Gruppenbilder gemacht werden und man zusammen mit anderen vor der Linse steht, nimmt ja schon mal etwas Anspannung vor so einem Shooting.

Und auch wenn man sich für nicht fotogen hält – Der Fotograf wird es sicherlich richten. Ich bin auch nicht gerade fotogen, aber Licht und Photoshop können da teilweise Wunder bewirken ;).

Das springt dabei raus

Neben einer Menge Spaß erhält jeder Teilnehmer einen Satz Porträtbilder als Dankeschön für´s mitmachen. Nach vorheriger Absprache ist sogar eine Fahrtkostenerstattung möglich.

Dieses Shooting findet ja in Hagen oder Umgebung statt, aber jeder, der wie ich etwas weiter weg wohnt und nicht die lange Anreise nach Hagen antreten möchte, dem bietet sich bei Erfolg dieser Aktion die Möglichkeit, an einem Wiederholungs-Shooting in vielleicht seiner Region teilzunehmen. Also mir in Hamburg wäre die Anfahrt nach Hagen auch zu weit, aber wenn später mal ein Shooting in Hamburg stattfindet sollte, bin ich sicherlich dabei ;).

Über den Autor

Alicia
Hier schreibt Alicia (Google+), 32 aus dem schönen Hamburg. Im WS 2010/11 habe ich mein WiWi-Fernstudium an der Fernuni-Hagen begonnen - Und bereits nach 18 Monaten erfolgreich abgebrochen. Die Gründe: Eine voreilige Entscheidung, berufliche Veränderungen und die Einsicht, dass nicht jeder der geborene Fernstudent ist. In meinem Blog berichte ich über persönliche Erfahrungen, Eindrücke, Probleme und Fragen aus meiner Fernstudienzeit, sowie allgemeine Informationen und News rund um das Thema Fernstudium und wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge. Mein Ziel ist es, Studieninteressierte bei ihrer Entscheidungsfindung zu unterstützen, damit das Projekt Fernstudium auch ein nachhaltiger Erfolg wird.

Kommentar hinterlassen on "Werde Gesicht der FernUni-Homepage!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*