SRH FernHochschule Riedlingen: Stipendienprogramm im Wert von 200.000 Euro

Stipendium

Ein Fernstudium ist teuer.

Wer nicht gerade an der Fernuni Hagen – Deutschlands einziger staatlicher Fernuniversität – studiert, bezahlt wesentlich mehr, als die dort veranschlagten 700 bis 2.400 Euro Gesamtkosten.

An privaten Fernhochschulen hingegen gehen die Studiengebühren i.d.R. erst im fünfstelligen Bereich los. Je nach Anbieter, Studiengang und Studiendauer bewegen sich die Gesamtkosten hier zwischen 11.000 und 18.000 Euro.

Diese Beträge sind kein Pappenstiel, sondern eine Investition in Bildung und die berufliche und persönliche Zukunft.

Trotzdem sind monatliche Belastungen in Höhe von mehreren hundert Euro nicht für jeden Fernstudenten leicht zu stemmen. Dessen sind sich auch die privaten Fernstudien-Anbieter bewusst und fördern Leistung, z.B. durch Stipedienprogramme.

Einer dieser Förderer ist die SRH Fernhochschule Riedlingen.

Über die SRH FernHochschule Riedlingen

Die Fernhochschule wurde im Jahre 1996 in Riedlingen gegründet und 2001 durch die Heidelberger SRH übernommen.

Die institutionelle Akkreditierung der Hochschule durch den Wissenschaftsrat, sowie die staatliche Zulassung der Fernstudiengänge und Weiterbildungsangebote durch die Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) bestätigen die inhaltliche und didaktische Qualität des Fernstudiums.

Das gute Betreuungsverhältnis von Professoren zu Studierenden, sowie die niedrige Abbrecherquote wurden vom Wissenschaftsrat der Hochschule als besondere Qualitätskennzeichen attestiert.

Das akademische Bildungsangebot der SRH FernHochschule Riedlingen umfasst derzeit sieben Bachelor- und fünf Masterstudiengänge:

Bachelor-Studiengänge

Master-Studiengänge

Betriebswirtschaft und Management (B.A.)Health Care Management (M.A.)
Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.)Business Administration (MBA)
Wirtschaftspsychologie (B.Sc.)Wirtschaftspsychologie Leadership und Management (M.A.)
Prävention und Gesundheitspsychologie (B.A.)Wirtschaftspsychologie & Change Management (M.Sc.)
Gesundheitsmanagement (B.A.)Corporate Management & Governance (M.A.)
Sozialmanagement (B.A.)
Lebensmittelmanagement und -technologie (B.Sc.)

Hier gibt es mehr Infos zu den einzelnen Studiengängen.

Die Studiengebühren für die Bachelor-Studiengänge betragen 378,- Euro pro Monat bei Gesamtkosten von 13.608,- bzw. 14.108 Euro. Bei einigen Studiengängen wird zusätzlich eine einmalige Immatrikulationsgebühr von 500,- Euro erhoben. Die Gesamtkosten für die Master-Studiengänge betragen 12.480,- Euro (520,- Euro pro Monat).

Aktuell betreut die SRH FernHochschule Riedlingen rund 2.500 Studierende an bundesweit 12 Standorten. Wer sich für einen Studiengang der Hochschule interessiert und ab dem 1. September mit seinem Fernstudium starten möchte, kann sich jetzt für ein Stipendium bewerben!

Stipendienprogramm im Wert von 200.000 Euro

StipendiumGrundsätzlich kann das Fernstudium an der SRH FernHochschule Riedlingen jederzeit gestartet werden.

Dennoch ist der 1. September für für Studienanfänger von großer Bedeutung, da die Hochschule zu diesem Termin ihre Stipendien vergibt.

Gefördert wird jährlich jeder Studiengang mit jeweils einem Stipendium. Doch was umfasst das Stipendium eigentlich genau?

Da wären zum einen sämtliche Studiengebühren für die gesamte Regelstudienzeit und zum anderen ein monatlicher, persönlicher Zuschuss für Reise- und Literaturkosten. Insofern handelt es sich bei dem Stipendium um ein Vollstipendium.

Insgesamt hat die SRH FernHochschule Riedlingen dieses Jahr ein Stipendienprogramm mit dem Rekordwert von knapp 200.000 Euro ausgeschrieben.

Prof. Dr. Julia Sander, die Rektorin der Hochschule, betonte:

„Die Stipendien sind eine Investition in die berufliche Karriere von herausragenden Leistungsträgern und damit auch in die Gesellschaft. Denn wir unterstützen mit unserem hochschuleigenen Stipendienmodell besonders begabte und engagierte Menschen, ihr Führungskräftepotenzial unabhängig von ihren aktuellen finanziellen Möglichkeiten zu entwickeln.“

Zielgruppe des Stipendienprogramms sind insbesondere Studieninteressierte, die nach der Schulausbildung bereits berufliche Erfahrungen sammeln konnten und sowohl in der Schule, als auch im Beruf eine besondere Leistungsstärke gezeigt haben. Weitere Voraussetzungen für die Stipendienvergabe sind gesellschaftliches Engagement und eine hohe Motivation für ein Fernstudium.

Besonders engagierte und motivierte Studieninteressierten sollen durch die Vergabe der Studienstipendien die Möglichkeit erhalten, unabhängig von ihren derzeitigen finanziellen Möglichkeiten ein Studium an der SRH FernHochschule Riedlingen aufzunehmen.

Hochschulstipendium: Voraussetzungen & Bewerbung

Die Stipendien werden immer zum Wintersemester vergeben. Die Bewerbungsfrist für das Stipendienprogramm läuft bis zum 31. Mai 2014.

Wer sich für eine Förderung bewerben möchte, sollte neben Fähigkeiten zum abstrakten, wissenschaftlichen Denken, vor allem berufspraktische Fertigkeiten mitbringen.

Als Zulassungsvoraussetzungen zum Studium an der SRH FernHochschule Riedlingen gelten:

  • Erste Berufserfahrung
  • Zwei Referenzen bzw. Empfehlungen
  • Gesellschaftliches Engagement
  • Hohe persönliche Motivation für ein Fernstudium
  • Fachliche Eignung für den jeweiligen Studiengang

Um ein Stipendium zu erhalten, darf keine andere Förderung (z.B. durch BAFöG, die Studienstiftung o.ä.) vorliegen. Zudem darf der Bewerber über kein ausreichend hohes Einkommen zur Finanzierung der Studiengebühren verfügen. Schließlich sollen nur die Studieninteressierten gefördert werden, die sich sich die Studiengebühren sonst nicht leisten könnten.

Doch die Förderung ist auch mit Verpflichtungen verbunden. So muss man als Stipendiat an offiziellen Anlässen und Aktivitäten der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit teilnehmen. Außerdem verpflichtet man sich, nach Ablauf des Studiums dem Alumniverein der Hochschule beizutreten und die Hochschule ideell zu unterstützen.

Wer die Zulassungsvoraussetzungen bei sich erfüllt sieht, kann ab sofort sein Glück versuchen und sich für ein Stipendium an der SRH FernHochschule Riedlingen bewerben.

Bis spätestens 31. Mai sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • Beglaubigte Kopie der Hochschulzugangsberechtigung
  • Bisheriger persönlicher Werdegang
  • Nachweis über erste Berufserfahrung durch Arbeitszeugnisse
  • Zwei persönliche Referenzen
  • Nachweis über gesellschaftliches Engagement
  • Motivationsschreiben (max. 2 Seiten)

Das Motivationsschreiben muss eine Begründung enthalten, weshalb die Bezahlung der Studiengebühren aufgrund der derzeitigen finanziellen Mittel nicht möglich ist. Neben einer Erklärung, dass von keiner anderen Stelle eine finanzielle Unterstützung für ein Studium gewährt wird, sind den Unterlagen auch die Einkommenssteuerbescheide der letzten zwei Jahre beizulegen.

Hier geht´s zur Online-Bewerbung an der SRH FernHochschule Riedlingen.

Alternative: Deutschlandstipendium

Eine weitere Fördermöglichkeit, die die  SRH FernHochschule Riedlingen neben dem Hochschulstipendium bietet, ist das Deutschlandstipendium.

Auch hier sollen besonders begabten und leistungsstarken Studienanfänger gefördert und Anreize für Spitzenleistungen gegeben werden. Als Stipendiat erhält man ein Jahr (zwei Semester) lang mindestens 300,- Euro monatlich. Die Fördermittel setzen sich je zur Hälfte aus der öffentlichen Hand und privaten Sponsoren zusammen.

Das Deutschlandstipendium ist zwar kein Vollstipendium, aber dennoch eine finanzielle Unterstützung bei der Finanzierung der Studiengebühren.

Gute Chancen auf eine Förderung haben Persönlichkeiten und junge Talente mit besonderen Leistungen und Erfolgen an der Hochschule. Auch soziales und gesellschaftliches Engagement ist von Vorteil.

Voraussetzungen für die Vergabe des Deutschlandstipendiums sind:

  • Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen für ein Studium an der SRH FernHochschule Riedlingen
  • Sehr guter Schulabschluss bzw. sehr gute bisherige Studienleistungen
  • Bisheriger persönlicher Werdegang
  • Auszeichnungen
  • Berufserfahrung und Praktika
  • Gesellschaftliches Engagement
  • Hohe persönliche Motivation für ein Fernstudium
  • Fachliche Eignung für den jeweiligen Studiengang

Für eine Stipendienvergabe darf man keine andere begabungs- und leistungsabhängige materielle Förderung vorliegen, weder durch eines von der Bundesregierung geförderten Förderwerkes, noch durch eine sonstige inländische oder ausländische Einrichtung. Ausnahme: Die Förderung liegt durchschnittlich unter 30,- Euro monatlich.

Im Verlauf des Bewerbungsprozederes kann ggf. auch noch ein persönliches Gespräch mit der Auswahlkommission anstehen.

Verpflichtungen, die sich aus dem Deutschlandstipendium ergeben, sind ein Bericht über den Studienverlauf und die erbrachten Studienleistungen, die am Ende eines jeden Semesters erstellt werden müssen. Wer alle Voraussetzungen erfüllt, kann mit etwas Glück für zwei Semester die finanzielle Förderung des Deutschlandstipendiums erhalten.

Eine Förderung über die Laufzeit von einem Jahr hinaus ist möglich. Hierfür ist nach Ablauf der Förderzeit eine erneute Bewerbung erforderlich, anschließend werden die Voraussetzungen erneut geprüft. Sofern private Sponsoren vorhanden sind, kann eine weitere Bewilligung erfolgen.

Diese ist aber nicht garantiert, sodass lediglich eine Option. Grundsätzlich sollte man daher nach Ablauf der garantierten Förderdauer von einem Jahr in der Lage sein, die Studiengebühren auch aus eigener Tasche zu bezahlen.

Wer sich für das Deutschlandstipendium bewerben möchte, muss bis zum 31. Mai folgende Unterlagen einreichen:

  • Bewerbungsformular (hier herunterladen)
  • Motivationsschreiben bezüglich der Studiengangswahl (max. 2 Seiten)
  • Tabellarischer Lebenslauf mit aktuellem Passbild
  • Beglaubigte Kopie des Zeugnisses der Hochschulzugangsberechtigung ODER des Nachweises über eine besondere/sonstige Qualifikation, die zum Studium in dem jeweiligen Studiengang an der SRH FernHochschule Riedlingen berechtigt. Bei ausländischen Zeugnissen: Eine auf das deutsche System übertragbare Übersetzung und Umrechnung in das deutsche Notensystem
  • Ggf. Zeugnis über einen ersten Hochschulabschluss (sofern vorhanden) 
  • Aktuelle Übersicht/Notenübersicht über erbrachte Leistungen aus dem bisherigen Studium inkl. ECTS-Points (sofern vorhanden)
  • Empfehlungsschreiben eines Hochschullehrenden des jeweiligen Studiengangs/Studienfachs ODER eines Lehrers der zuletzt besuchten weiterführenden Schule ODER sonstige Referenzen.
  • Sonstige Nachweise (z.B. über gesellschaftliches oder soziales Engagement, besondere Fähigkeiten, Sprachzertifikate, Auszeichnungen, Auslandsaufenthalte, Zeugnisse über studienrelevante Praktika, Zeugnisse über die Berufsausbildung, etc.)

Die vollständigen Unterlagen sind an die Verwaltung der SRH FernHochschule Riedlingen zu schicken.

Fazit

Sowohl das Hochschulstipendium, als auch das Deutschlandstipendium sind eine gute Chance, die Last der Studiengebühren zu reduzieren.

Das Hochschulstipendium der SRH FernHochschule Riedlingen umfasst sogar sämtliche Studiengebühren für die Dauer der Regelstudienzeit + einen Zuschuss für Reise- und Literaturkosten. Dieses Jahr werden im Rahmen des Stipenienprogramms fast 200.000 Euro vergeben!

Bei Studiengebühren von 12.480,- bis 14.108,- Euro dürfen sich die Stipendiaten über eine recht hohe Förderung freuen.

Das Deutschlandstipendium sieht zwar zunächst nur eine einjährige Förderung mit 300,- Euro monatlich vor, ist aber dennoch eine willkommene Entlastung. Eine Bewilligung über die Länge von zwei Semestern ist zwar (bei erneuter Bewerbung) grundsätzlich möglich, aber nicht garantiert.

Im Vergleich zum Hochschulstipendium sollten Bewerber für das Deutschlandstipendium damit rechnen, nach Ablauf des ersten Jahres die Studiengebühren selbst finanzieren zu müssen.

Die SRH FernHochschule Riedlingen vergibt dieses Jahr ein Stipendium je Studiengang, sowie 29 Deutschlandstipendien.

Beide Stipendien werden nur zum Wintersemester vergeben. Die Bewerbungsfrist für beide Stipendien läuft noch bis 31. Mai 2014. Die Vergabe erfolgt zum 1. September, pünktlich zum Start des Wintersemesters!

Wer möchte, kann sich natürlich weiterhin jederzeit für ein Fernstudium an der SRH FernHochschule Riedlingen bewerben. Feste Bewerbungsfristen gibt es nicht. Und wenn man ohnehin schon dabei ist, kann man auch gleich sein Glück versuchen und sich für ein Stipendium bewerben. Ein Versuch kostet schließlich nichts!

Die Möglichkeit einer Förderung sollte jedoch nicht der ausschlaggebende Grund für die Aufnahme eines Fernstudiums sein. Am wichtigsten ist, dass der Studiengang zu den beruflichen und persönlichen Zielen passt und man ausreichend Zeit und Motivation für das Studium mitbringt. Bewerber für das Deutschlandstipendium sollten sicherstellen, dass sie die Studiengebühren ach Ablauf der Förderungszeit weiterhin bezahlen können.

Wer gerne an der SRH FernHochschule Riedlingen studieren möchte, aber aktuell nicht über ausreichende finanzielle Mittel verfügt, für den ist das Hochschulstipendium die ideale Chance, den Wunsch wahr werden zu lassen.

Bewerbungen für beide Stipendienmodelle sind noch bis 31. Mai 2014 möglich! Und wer dieses Jahr kein Glück hatte, kann sich es wieder nächstens Jahr probieren. Die Stipendien werden nämlich jedes Jahr vergeben – Viel Glück!

Über den Autor

Alicia
Hier schreibt Alicia (Google+), 30 aus dem schönen Hamburg. Im WS 2010/11 habe ich mein WiWi-Fernstudium an der Fernuni-Hagen begonnen - Und bereits nach 18 Monaten erfolgreich abgebrochen. Die Gründe: Eine voreilige Entscheidung, berufliche Veränderungen und die Einsicht, dass nicht jeder der geborene Fernstudent ist. In meinem Blog berichte ich über persönliche Erfahrungen, Eindrücke, Probleme und Fragen aus meiner Fernstudienzeit, sowie allgemeine Informationen und News rund um das Thema Fernstudium und wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge. Mein Ziel ist es, Studieninteressierte bei ihrer Entscheidungsfindung zu unterstützen, damit das Projekt Fernstudium auch ein nachhaltiger Erfolg wird.

Kommentar hinterlassen on "SRH FernHochschule Riedlingen: Stipendienprogramm im Wert von 200.000 Euro"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*