gutefrage? Sprechstunde mit der SGD!

Die Studiengemeinschaft Darmstadt (kurz: SGD) ist eine der führenden deutschen Fernlehrinstitute. Im Vergleich zur Fernuni Hagen und anderen Fernhochschulen bietet die SGD keine akademischen Abschlüssen, wie den Bachelor oder Master an, sondern ist auf weiterbildende Fernlehrgänge spezialisiert. Jedoch kann man am Schwesterninstitut der SGD, der Wilhelm Büchner Hochschule auch Hochschulabschlüsse aus dem Bereich Technik erlangen.

Zielgruppe der SGD sind in erster Linie Personen, die sich persönlich und/oder beruflich weiterbilden möchten. Zudem bietet die SGD auch die Möglichkeit, nebenberuflich das Abitur nachzuholen, welches den Weg zu einem akademischen Studium ebnet.

Davon, dass beim Thema Fernstudium zahlreiche Fragen aufkommen können, kann ich ja bereits durch mein eigenes Fernstudium ein Lied singen. Und ich bin froh, dass es Plattformen gibt, bei denen man hilfreiche Antworten findet.

Wer sein Abi nachholen, über einen weiterbildenden Fernlehrgang nachdenkt oder sich über das Studienangebot der Wilhelm-Büchner Hochschule informieren möchte, kann seine Fragen zum Fernstudium direkt auf gutefrage.net loswerden! Die SGD ist der erste Premium-Partner der Ratgeber-Community und steht Nutzern in Fragen zum Fernstudium Rede und Antwort. Hier geht´s zur Profilseite der SGD bei gutefrage, auf welcher dann in Kürze auch direkt zur Sprechstunde verlinkt wird.

Am 2. Februar startet gutefrage jedoch eine Art „Sprechstunde“ mit der SGD. Diese findet zwischen 12.00 – 14.00 Uhr statt. In dieser Zeit kann man seine Fragen zur SGD, den Fernlehrgängen oder allgemein zum Fernstudium direkt an die Experten der SGD stellen. Mögliche Fragen wären z.B.:

  • Sind die Zeugnisse der SGD anerkannt?
  • Erhalte ich Hilfe zur Prüfungsvorbereitung?
  • Gibt es Zuschüsse oder Vergünstigungen?
  • Kann ich die Studiengebühren von der Steuer absetzen?

Wer noch nicht Mitglied bei gutefrage ist, kann sich hier kostenlos anmelden und die Experten der SGD am 2. Februar mit Fragen löchern. Aber Vorsicht! gutefrage macht süchtig, denn man bekommt für das Fragen stellen, Antworten und Tipps geben, Videos hochladen und kommentieren Punkte und verfällt leicht in einen Sammelwahn, der dann aber auch gestaffelt nach Punktezahl mit Geschenken belohnt wird 😉 (Ich warte noch auf meine Tasse…).

Aus meiner Sicht ist das SGD-Fernstudium eine ideale Alternative, um nebenberuflich Schulabschlüsse oder sein Abi nachzuholen. Denn der Besuch einer Abendschule ist gerade für Berustätige keine wirkliche Alternative. Auf diese Weise kann man auch erst nach Jahren noch den Traum vom Hochschulstudium verwirklichen. Kein Wunder daher, dass das Abitur mit zu den beliebtesten Fernlehrgängen bei der SGD zählt.

Aber auch Personen, die sich neben dem Job weiterbilden möchten, aber nicht gleich ein langwieriges, akademische Fernstudium absolvieren wollen, finden im Studienangebot der SGD eine breitgefächerte Auswahl an Fernlehrgängen, deren abschließendes Zeugnis sicherlich auch beim nächsten Bewerbungsgespräche gut ankommt.

Das Angebot an akademischen Fernstudiengängen des Schwesterninstituts, der Wilhelm Büchner Hochschule, ergänzt das subakademische Angebot der SGD. Die Wilhelm Büchner Hochschule ist zwar eine private Fernhochschule, die im Vergleich zur Fernuni Hagen auch deutlich teurer ist, bietet aber speziell auf den Bereich Technik ausgerichtete Bachelor- und Masterstudiengänge, die man der Fernuni Hagen nicht studieren kann. Zu diesen zählen (neben diversen (Wirtschafts)Informatik-Studiengängen) u.a.:

Bachelorstudiengänge:

  • Mechatronik (Bachelor of Engineering)
  • Maschinenbau (Bachelor of Engineering)
  • Elektro- und Informationstechnik (Bachelor of Engineering)
  • Wirtschaftsingenieurwesen Logistik (Bachelor of Engineering)
  • Wirtschaftsingenieurwesen Produktion (Bachelor of Engineering)
  • Technische Betriebswirtschaft (Bachelor of Science)
  • Energiewirtschaft und -management (Bachelor of Science)

Masterstudiengänge:

  • Medieninformatik (Master of Science)
  • Wirtschaftsingenieurwesen (Master of Science)
  • Innovations- und Technologiemanagement (Master of Science)

Die SGD wurde bereits im Jahr 1948 gegründet und zählt damit zu der Fernschule mit der größten Fernschulerfahrung aller Sortimentsfernschulen in Deutschland. Seit Gründung haben sich über 750.000 Fernstudium-Teilnehmer bei der SGD per Fernstudium weitergebildet.

Rund 700 Mitarbeiter betreuen aktuell 60.000 Fernstudenten im Jahr. An der hohen Zahl der Fernschüler sieht man auch, dass die Nachfrage nach Weiterbildung definitiv vorhanden ist. Das liegt u.a. an der kürzeren Dauer des Fernstudium, aber auch an dem breit gestreuten Angebot an Fernlehrgängen.

Das Fernstudienangebot der SGD umfasst rund 200 Fernkurse aus den Bereichen:

  • Schulabschlüsse
  • Allgemeinbildung
  • Sprachen
  • Wirtschaft
  • Technik
  • Informatik
  • Kreative Berufe und Hobbys
  • Persönlichkeit und Gesundheit

Das Fernstudium bei der SGD funktioniert ähnlich, wie bei der Fernuni-Hagen, jedoch mit dem Vorteil, dass man das SGD Fernstudium jederzeit beginnen kann. In dieser Hinsicht ist man also deutlich flexibler, da man sich an der Fernuni Hagen am Anfang des Sommer- und Wintersemesters richten und sich an feste Einschreibfristen halten muss. Aber auch bei der SGD erhält man das Studienmaterial direkt nach Hause zugeschickt und kann sofort mit dem Lernen anfangen!

Das Studienmaterial ist didaktisch auf erwachsene Fernstudenten ausgerichtet, schließlich ist ein Großteil der SGD Fernschüler berufstätig und nutzt die Möglichkeit der Fernlehrgänge als nebenberufliche Weiterbildungsmaßnahme. Neben den Studienheften mit Übungsaufgaben, praxisnahen Beispielen und anschaulichen Abbildungen wird das Lehrmaterial mit zusätzlicher Software, CD-Lernprogrammen, ScreenCam Movies, Podcasts und dem SGD-Online-Campus „aufgepeppt“.

Der Erfolg der weiterbildenden SGD-Fernlehrgänge spricht für sich, denn über 90 Prozent der Kursteilnehmer, die in eine staatliche oder öffentlich-rechtliche Prüfung gehen, bestehen diese bereits beim ersten Mal. Das sind Quoten, von denen die Fernuni nur träumen kann ;), aber man kann die Fernuni Hagen auch nicht mit der SGD vergleichen.

Dennoch spricht die hohe Erfolgsquote für sich und ist gerade bei Überlegungen zum Abitur nachholen eine kleine Entscheidungshilfe. Denn hat man das Abi erst in der Tasche, sind dem Fernstudieren wirklich keine Grenzen mehr gesetzt ;)!


Über den Autor

Alicia
Hier schreibt Alicia (Google+), 32 aus dem schönen Hamburg. Im WS 2010/11 habe ich mein WiWi-Fernstudium an der Fernuni-Hagen begonnen - Und bereits nach 18 Monaten erfolgreich abgebrochen. Die Gründe: Eine voreilige Entscheidung, berufliche Veränderungen und die Einsicht, dass nicht jeder der geborene Fernstudent ist. In meinem Blog berichte ich über persönliche Erfahrungen, Eindrücke, Probleme und Fragen aus meiner Fernstudienzeit, sowie allgemeine Informationen und News rund um das Thema Fernstudium und wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge. Mein Ziel ist es, Studieninteressierte bei ihrer Entscheidungsfindung zu unterstützen, damit das Projekt Fernstudium auch ein nachhaltiger Erfolg wird.

Kommentar hinterlassen on "gutefrage? Sprechstunde mit der SGD!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*