Fernuni Hagen: Videostreaming

Angebote an fernstudienbegleitenden Lernvideos und Online-Tutorials (z.B. von Lecturio) gibt es viele. Diese sind zwar mit Kosten verbunden, jedoch durchaus hilfreich und meiner bisherigen Erfahrung nach auch ihr Geld wert. Neben diesen kostenpflichtigen Angeboten bietet die Fernuni Hagen jedoch auch selbst Videostreams an, und zwar kostenlos.

Ich bin eigentlich nur ganz zufällig beim Surfen auf der Fernuni-Seite auf die Videostreams gestoßen, die waren ganz schön gut versteckt ;). Aber umso cooler finde ich, dass so etwas überhaupt angeboten wird – und zwar nicht erst seit gestern.

Fernuni Hagen Videostreams

Die Fernuni Hagen überträgt Live-Veranstaltungen bereits seit 2002 ins Internet. Die Übertragung der Vorträge läuft im Videostream-Verfahren über Server von Real Networks ab. Die Videos können z.B. auf dem Desktop gespeichert und danach jederzeit abgerufen werden.

Was ist auf den Videostreams zu sehen?

Auf den Videostreams sind dann zum Einen natürlich die Vortragenden, zum anderen aber auch die Präsentationen in Form von Folien oder Projektionen vom PC zu sehen. Im Vergleich zu den kostenpflichtigen Video-Tutorials von Lecturio sind jedoch Vortragender und Präsentation nicht gleichzeitig zu sehen, sondern das Kamerabild wechselt immer zwischen beiden.

Wie kann ich die Videostreams abspielen?

Zur Wiedergabe der Videostreams benötigt man einen Real Player, den man auch als kostenlose Version herunterladen kann. Zudem wird dringend eines DSL-Verbindung empfohlen, um die Videostreams in guter Qualität abspielen zu können.

Wozu eignen sich die Videostreams besonders gut?

Die Videostreams der Fernuni Hagen werden hauptsächlich in den Fakultäten Wirtschaftswissenschaft und Rechtswissenschaft und hierbei schwerpunktmäßig zur Klausurvorbereitung und Klausurbesprechung eingesetzt. Zudem gibt es in einigen Studiengängen, (insbesondere im Studiengang B. Sc. Psychologie), auch Vorlesungen, die zum Download angeboten werden. Neben diesen Streams werden auch Aufzeichnungen von Einführungsveranstaltungen zur Vorstellung von Studiengängen, Workshops und wissenschaftlichen Vorträgen zum Abruf bereitgestellt.

Welche Aufzeichnungen stehen als Videostream zur Verfügung?

Auf der Homepage der Fernuni findet man eine Übersicht aller angebotenen Videostreams. Die aufgezeichneten Veranstaltungen werden auf die einzelnen Fakultäten unterteilt:

  • Fakultät für Wirtschaftswissenschaft
  • Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften
  • Fakultät für Rechtswissenschaft
  • Fakultät für Mathematik und Informatik
  • Fachbereichsübergreifende Veranstaltungen

Unter der jeweiligen Fakultät findet man dann zusätzlich eine feinere Einteilung der Streams, z.B. nach Lehrstühlen, Studiengängen etc. Die Videostreams der Fakultät Wirtschaftswissenschaft sind z.B. wie folgt unterteilt:

  • Lehrstuhl Betriebswirtschaftslehre, insb. Bank- und Finanzwirtschaft
  • Douglas-Stiftungslehrstuhl für Dienstleistungsmanagement
  • Lehrstuhl Betriebswirtschaftslehre, insb. Quantitative Methoden und Wirtschaftsmathematik
  • Lehrstuhl Betriebswirtschaftslehre, insb. Unternehmensrechnung und Controlling
  • Lehrstuhl Betriebswirtschaftslehre, insb. Organisation und Planung
  • Lehrstuhl Betriebswirtschaftslehre, insb. Personalführung und Organisation
  • Lehrstuhl Betriebswirtschaftslehre, insb. Steuern und Wirtschaftsprüfung
  • Lehrstuhl Volkswirtschaftslehre, insb. Makroökonomik

Mit Klick auf den jeweiligen Lehrstuhl gelangt man dann zu den angebotenen Videostreams.

Neben zahlreichen Klausurbesprechungen, bzw. Besprechungen von Klausuraufgaben, findet man auch diverse Streams mit Klausurkolloquien. Bei einigen Lehrstühlen sind auch klausurvorbereitende Veranstaltungen zu finden. Neben Examenskolloquien bietet z.B. der Lehrstuhl Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Personalführung und Organisation auch kostenpflichtige Videoproduktionen an. Einen kurzen Abschnitt kann man bereits vorab ansehe und wenn einem das Video gefällt, kann man dieses dann über eine fünfstellige Signatur als DVD über den Virtuellen Studienplatz belegen. Die Belegung erfolgt analog zu den normalen Studienmaterialien. Die Gebühr für das vollständige Video beträgt 20 €. Die Länge der Videos beträgt zwischen 31 und 53 Minuten.

Welchen Nutzen haben die Streams?

Für mich sind dieses Semester insbesondere die Module „Einführung in die Wirtschaftswissenschaft“ (Modul 31001) und „Grundlagen der Wirtschaftsmathematik und Statistik“ (Modul 31101) wichtig.

Das Angebot an Videostreams für das Modul EWiwi ist zwar sehr übersichtlich, aber u.U. dennoch hilfreich. Zwar ist mit Klick auf den Lehrstuhl für VWL zuerst nur eine einzige Veranstaltung sichtbar („Freiwillige Informationsveranstaltung zum Kurs 40501„), mit einem weiteren Klick gelangt man jedoch zu den einzelnen Videos, die da wären:

  1. Einführung (zum Download: Teil 1)
  2. Organisation des Lehrstuhls
  3. Organisation des Kurses 40501
  4. Inhalt des Kurses 40501
    • Teil I Einführung
    • Teil II Mikroökonomik
    • Teil III Makroökonomie
    • Teil IV Wirtschaftspolitik
  5. CD-ROM „Klausurtrainer“
  6. Hinweise zur Klausur und Übungsklausur (zum Download: Teil 2)
  7. Übungsklausur

Die Aufzeichnungen sind zwar alle von einer Informationsveranstaltung von Herrn Prof. Dr. Wagner zum Kurs 40501. Die  Videostreams sind jedoch schon ein bisschen alt, nämlich vom 07.07.2007. Aber die CD-ROM „Klausurtrainer“ ist sicherlich auch so hilfreich, genauso, wie Übungsklausuren und Übungsaufgaben. So viel wird sich da (hoffentlich) nicht getan haben…

Ansonsten ist unter den Lehrstühlen für Betriebswirtschaftslehre nichts wirklich Interessantes dabei, da es hier meist um andere Kurse, als EBWL (40500) handelt. Aber für spätere Module sind zahlreiche Videostreams vorhanden, die sicherlich unterstützend bei der Klausurvorbereitung sein können.

Aber im Problemfach Wirtschaftsmathe sind doch einige interessante Videostreams vorhanden, die man jetzt schon gebrauchen kann ;). Unter der Fakultät Wirtschaftswissenschaft gelangt man über den Link „Lehrstuhl Betriebswirtschaftslehre, insb. Quantitative Methoden und Wirtschaftsmathematik“ zu den einzelnen Video-Angeboten. Die Aufzeichnungen unterteilen sich in:

  • Repetitorien zur Wirtschaftsmathematik
    Neustrukturiertes Angebot [11.08.2010]
  • Repetitorium zu Lineare Algebra I und II
    der Mathematik für Wirtschaftswissenschaft I (10. Februar 2006)
  • Repetitorium zu Analysis III und IV
    der Mathematik für Wirtschaftswissenschaft II (19. August 2005)
  • Repetitorium zur KE1 der Mathematik für Wirtschaftswissenschaft II
    (11. Februar 2005)
  • Repetitorium zur KE 3 der Mathematik für Wirtschaftswissenschaft I
    (27. August 2004)
  • Klausurkolloquium zur Mathematik für Wirtschaftswissenschaft
    (13. Februar 2004)

Man muss sich hier zwar ein bisschen durchklicken, findet an der ein oder anderen Stelle aber interessante Lernhilfen. Zum Beispiel findet man gleich unter dem ersten Link „Repetitorien zur Wirtschaftsmathematik – Neustrukturiertes Angebot“ den Link „Repetitorien zum Bachelor-Studiengang, Kurs 31101“. Die Nummer 31101 steht zwar für das gesamte Modul, aber egal. Hinter diesem Link verbergen sich jedoch richtig viele Videos, die auf das Kursmaterial vom WS 2010 abgestimmt sind.

Die Videostreams werden hier in alle drei Kurseinheiten zu Wirtschaftsmathe unterteilt und gehen explizit auf die Inhalte der Studienhefte ein. Egal ob Differential- und Integralrechnung (KE 1), Einführung in die Lineare Algebra (KE 2) oder Ökonomische Anwendungen der Linearen Algebra (KE 3) – zu jeder Kurseinheit sind diverse Videostreams vorhanden. Das ist doch mal was ;)!

Fazit

Der große Vorteil der Videostreams der Fernuni Hagen ist, dass sie direkt auf das Studienmaterial eingehen, mit dem wir Fernstudenten lernen. Die eben erwähnten Videostreams für Wirtschaftsmathe sind das beste Beispiel. Ich meine, besser können solche Videos gar nicht auf die Kurseinheiten abgestimmt sein. Zudem sind so gut wie alle Videostreams kostenlos, nur für einige Videos (z.B. bei Personalführung und Organisation) muss man für die vollständige Länge 20,- Euro für die DVD bezahlen. Aber das war auch der einzige Fall, den ich bisher gefunden habe.

Natürlich darf man bei den Videostreams nicht die selbe Qualität erwarten, wie bei kostenpflichtigen Videos (z.B. von Lecturio oder Fernstudium-Guide). Zudem muss man sich durch das Angebot an Streams erst etwas durchwühlen, aber ein wenig Suchen zahlt sich an der ein oder anderen Stelle aus, denn es sind durchaus hilfreiche Veranstaltungsangebote zu finden. Und einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.

Bei den kostenpflichtigen Videos von Lecturio muss man z.B. genauer abstimmen, welches Video-Tutorial relevant für den Kurs ist (zumal diese ja auch Geld kosten). Da die Videostreams der Fernuni aber direkt von der Fernuni kommen ist eine hohe Relevanz gegeben.

Die Videostreams eignen sich zudem besonders gut für Personen, die z.B. bei Einführungsveranstaltungen nicht dabei waren und sich diese im Nachhinein anschauen möchten. Aber wie eingangs bereits erwähnt ist das Angebot vor allem zur Klausurvorbereitung, bzw. Klausurbesprechung gedacht, da man beim Fernstudium ansonsten kaum die Möglichkeit hat, Klausuraufgaben zu besprechen.

Insgesamt finde ich das Angebot an Videostreams recht interessant, auch für spätere Module. Es lohnt sich jedenfalls mal ab und zu einen Blick in das Angebot an Streams (auch anderer Fakultäten) zu werfen. So werden auch in der Fakultät für Mathematik und Informatik einige mathematische Grundlagen angeboten, die jetzt zwar nicht direkt mit dem belegten Kurs übereinstimmen, inhaltlich oder zur Vorbereitung auf Klausuren jedoch durchaus nützlich sein können.

Auch für Studieninteressierte, die wissen wollen, was auf sie zukommt, kann ein Blick in die Videostreams interessant sein. Aber bitte nicht abschrecken lassen ;). Vor allem nicht bei Wirtschaftsmathe. Man muss mit dem ganzen Lernstoff erstmal warm werden. Und meine bisherigen Erfahrungen mit Lernvideos waren definitiv hilfreich und haben auch die Angst vor solchen Problemfächern genommen. Außerdem sind Online-Tutorials, bzw. Videostreams eine gute Abwechslung zum den sonst etwas trockenen Studienheften. Insofern sind die Videostreams der Fernuni, auch wenn sie das Kursangebot nicht vollständig abbilden und einige Streams schon etwas älter sind, eine echt gute Sache ;)!

Über den Autor

Alicia
Hier schreibt Alicia (Google+), 30 aus dem schönen Hamburg. Im WS 2010/11 habe ich mein WiWi-Fernstudium an der Fernuni-Hagen begonnen - Und bereits nach 18 Monaten erfolgreich abgebrochen. Die Gründe: Eine voreilige Entscheidung, berufliche Veränderungen und die Einsicht, dass nicht jeder der geborene Fernstudent ist. In meinem Blog berichte ich über persönliche Erfahrungen, Eindrücke, Probleme und Fragen aus meiner Fernstudienzeit, sowie allgemeine Informationen und News rund um das Thema Fernstudium und wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge. Mein Ziel ist es, Studieninteressierte bei ihrer Entscheidungsfindung zu unterstützen, damit das Projekt Fernstudium auch ein nachhaltiger Erfolg wird.

4 Kommentare zu "Fernuni Hagen: Videostreaming"

  1. Ohje, Realplayer…Nostalgie :’D

    Hast du evtl. schon eine Möglichkeit gefunden, den Stream zu downloaden um dann später sich die Videos offline nochmal anschauen zu können?

    Gerade auf Zugreisen wäre das echt schick…

    VG!
    Tobi

  2. Hey Tobi,

    ja, eigentlich speichert er dir die Videostreams direkt beim Klick auf den jeweiligen Link (z.B. bei den Videos zu Wirtschaftsmathe: http://www.fernuni-hagen.de/videostreaming/or/31101/index.shtml).

    Vorher habe ich mir den Real Player runtergeladen und ziehe die downgeloadeten Streams dann einfach mit der Maus in den Real Player rein und schon geht das Video los.

    Aber das Problem kann auch an was anderem liegen. In den FAQ´s steht, dass manche Videostreams nicht runtergeladen werden können (siehe: http://www.fernuni-hagen.de/videostreaming/fragen_und_antworten.shtml).

    Zitat: „Trotzdem können die meisten Streams nicht heruntergeladen werden. Der Buttonhinweis zeigt an, dass der Anbieter das Herunterladen unterdrückt hat.

    Wir haben jetzt festgestellt, dass das JPG-Bild oben und das Textfenster zu diesem Verhalten des RealPlayers führen.“

    Dadrunter steht aber auch ausführlich, wie man das Problem vermeiden kann.

    Ich hoffe, das hilft dir weiter!

    Viele Grüße,

    Alicia

  3. Hi Alicia,
    ich suche und suche nach den folien für das repititorium in wirtsch.mathe kurs 40600 ke1-ke3 vom 11.2.2005.hast du die folien??? wie komm ich an die folien?
    wünsch dir noch einen schönen abend!
    lg sandra

  4. Hey Sandra,

    ich weiß nicht genau, ob es das ist, was du suchst, aber unter http://www.fernuni-hagen.de/videostreaming/or/31101/index.shtml sind die Repetitorien für Wirtschaftsmathe zu finden. Die Vorträge als Foliensatz gibt es – soweit ich es aus der Beschreibung verstanden habe – nicht online, aber die Grafiken zu den in 2005/2006 abgehaltenen Repetitorien sind als PDF downloadbar.

    Liebe Grüße,

    Alicia

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*