Fernuni Hagen: Studienheft verloren

Keine Ahnung, wie es passiert ist, aber irgendwie ist mir die Kurseinheit 2 von „Einführung in die VWL“ abhanden gekommen. Ich habe die Kurseinheiten zu VWL bereits im letzten Semester vollständig durchgearbeitet und danach mit BWL angefangen. Alle meine Studienhefte lagen bisher immer in einem einzigen großen Stapel auf meinem Schreibtisch (kein sehr motivierender Anblick). Zwar habe ich des Öfteren auch zwischendurch, bzw. unterwegs gelernt (z.B. in der U-Bahn), dabei hatte ich aber immer nur eine Studieneinheit mit und dieses fand später auch immer wieder seinen Weg zum restlichen Stapel zurück.

Insofern hätte eigentlich alles vollständig sein müssen. Naja, hätte – wäre – könnte. War aber nicht. Als ich letzte Woche mit dem Renovieren und Umräumen des Arbeitszimmers begonnen habe, ahnte ich noch nicht, dass sich ein Studienheft aus dem Staub gemacht hat. Erst, als alles fertig gestrichen und eingeräumt war, fiel mir beim Einräumen und Sortieren meiner Studienunterlagen auf, dass die Kurseinheit 2 von VWL fehlt.

Ich habe daraufhin die ganze Wohnung auf den Kopf gestellt und jede Ecke mehrfach durchsucht, aber keine Spur. Super, sowas lässt mir dann auch keine Ruhe. Vor allem, weil ich mir sicher war, das es zu Hause sein müsste. Nachdem alle wahrscheinlichen Fundorte zigmal abgeklappert waren und ich mir bei der Suche an eher unwahrscheinlichen Ecken (z.B. Badezimmerschrank und zwischen den Zöpfen) etwas blöd vorkam, gab ich die Hoffnung auch. Keine Ahnung, wo es ist. Vielleicht ist es bei der Säuberungsaktion auch versehentlich im Müll gelandet. Man weiß es nicht genau.

Aber weg ist weg. Was tun? Zuerst hab ich im Heft zu den Studien- und Prüfungsinformationen, die regelmäßig verschickt werden gesucht, ob ich da irgendwelche Infos zur Nachbestellung von Studienmaterial finde, aber nix da. Google hatte auch keine Antworten parat, wahrscheinlich bin ich mit diesem Fall eine Art Exot (oder ehr Chaot ;)). Mir blieb nichts anderes übrig, als bei der Fernuni anzurufen. Auch wenn das für mich die letzte Maßnahme darstellte, weil ich fest davon ausging, die kompletten Studienunterlagen für den Kurs nochmal kostenpflichtig bestellen zu müssen. Das wollte ich natürlich vermeiden, da es sich ja lediglich um ein Studienheft handelte. Aber nun blieb mir ja keine andere Wahl…

Ich rief also bei der Zentralen Studienberatung der Fernuni an und klagte mein Leid. Die Mitarbeiterin war sehr freundlich und gab mir die Nummer der Reklamationsstelle, die wären für „solche Angelegenheiten“ der richtige Ansprechpartner. Eigentlich ist die Reklamationsstelle für richtige Reklamationen zuständig, z.B. wenn der Inhalt einer Sendung nicht mit dem auf dem Lieferschein aufgeführten Studienmaterial übereinstimmt.  Die Kontaktdaten der Reklamationsstelle sind auch auf jedem Lieferschein zu finden:

Reklamationsstelle/Versandhotline

E-Mail: reklamation.vertrieb@fernuni-hagen.de
Telefon: 02331 987-2077
Fax: 02331 987- 2189

Ich habe anschließend also bei der Reklamationsstelle angerufen und schon damit gerechnet, den Kurs nochmal bezahlen, bzw. die Unterlagen nochmal neu anfordern zu müssen. Aber, welch Überraschung! Abgesehen davon, dass die Dame am Telefon wirklich ausgesprochen freundlich war, rettete sie meinen Tag mir den Worten:

„Das Heft schicken wir dann heute noch raus“

Juhuu! Echt coole Sache, damit hätte ich nicht gerechnet. Ich habe ihr erzählt, dass ich die Kurseinheit 2 irgendwie verlegt habe und diese gerne nachbestellen würde. Sie hat mich nur noch nach meiner Matrikelnummer gefragt und die Kursnummer (40501) abgecheckt. Ich muss sagen: super Service, ich war echt positiv überrascht: superschnelle Lieferung und keine Extra-Kosten für meine Schusseligkeit.

Gestern lag dann der Umschlag mit dem verlorenen Studienheft im Briefkasten und meine Studienausrüstung ist damit wieder komplett ;).

Über den Autor

Alicia
Hier schreibt Alicia (Google+), 30 aus dem schönen Hamburg. Im WS 2010/11 habe ich mein WiWi-Fernstudium an der Fernuni-Hagen begonnen - Und bereits nach 18 Monaten erfolgreich abgebrochen. Die Gründe: Eine voreilige Entscheidung, berufliche Veränderungen und die Einsicht, dass nicht jeder der geborene Fernstudent ist. In meinem Blog berichte ich über persönliche Erfahrungen, Eindrücke, Probleme und Fragen aus meiner Fernstudienzeit, sowie allgemeine Informationen und News rund um das Thema Fernstudium und wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge. Mein Ziel ist es, Studieninteressierte bei ihrer Entscheidungsfindung zu unterstützen, damit das Projekt Fernstudium auch ein nachhaltiger Erfolg wird.

4 Kommentare zu "Fernuni Hagen: Studienheft verloren"

  1. Bei meinen Schülern finden sich verlegte Hefte und Bücher immer unter dem Bett oder dem Kopfkissen an. Hast du dort schon mal nachgesehen?

  2. Hey,

    ja, hinterm und unterm Bett habe ich auch schon gesucht – obwohl es zu den „nicht wahrscheinlichen“ Fundstellen zählt, weil ich nie im Bett lerne.

    Aber ich habe eben sicherheitshalber nochmal unter die Matratze geschaut, da ist es auch nicht. Mir gehen langsam die Ideen aus, aber wenn ich es nicht aus Versehen weggeschmissen habe, findet es sich bestimmt irgendwann irgendwo wieder auf ;).

    Viele Grüße,

    Alicia

  3. Joah die Fernuni ist da ziemlich kulant. Ich hatte mal den Fall dass mir in einem Studienheft (glaub es war bei externem Rechnungswesen) plötzlich 20 Seiten IM Heft fehlten. Gerade noch Seite 34, plötzlich Seite 57 gewesen.

    Kurze Mail reicht da meistens vollkommen :-). Ein neues Heft war 3 Tage später im Briefkasten.

  4. Hey Florian,

    ja, so wie die Studienhefte gebunden sind, kann ich mir das gut vorstellen. Bei mir bestehen einige Kurseinheiten auch schon aus zwei Teilen :D.

    Aber was das angeht scheint die Fernuni wirklich sehr kulant zu sein. Hätte ich ja echt nicht geglaubt.

    Viele Grüße,

    Alicia

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*