Einsendearbeit EVWL bestanden!

Gestern lag wieder Post von der Fernuni im Briefkasten. Das konnten nur die Einsendearbeiten für den Kurs 40500 „Einführung in die Volkswirtschaftslehre“ sein, schließlich habe ich die Einsendearbeit für EBWL ziemlich schnell schon am 07. Januar zurückerhalten.

Nun folgte gestern das Ergebnis der Einsendearbeit für EVWL, das ist auch der Kurs mit dem ich schon fast durch bin:

Immerhin waren diesmal nicht solch unidentifizierbaren Kommentare enthalten, wie in der EA für „Einführung in die Betriebswirtschaftslehre“…

Mit dem bestehen der Einsendearbeiten für EVWL und EBWL steht also jetzt endgültig fest: Ich kann am 22. März an der Prüfung teilnehmen! Ein Grund zum Jubel ist es zwar nicht, aber man hat, obwohl es für die Einsendearbeiten keine Noten gibt, dennoch ein gutes Gefühl, wenigstens etwas geschafft, bzw. hinter sich gebracht zu haben.

Aber der dicke Klopper folgt am 22. März. Das ist der Termin, auf den es ankommt. Die Einsendearbeiten waren sicherlich nur Larifari, im Vergleich zu dem, was mich in der Prüfung erwartet. Und ehrlich gesagt, bin ich jetzt schon etwas aufgeregt, wenn ich an die Prüfung denke…

Aber es ist auch eine Art positive Anspannung da, die sich aufgebaut hat. Schließlich habe ich noch einiges vor mir und habe mit Bestehen der Einsendearbeiten schon mal ein Gefühl dafür bekommen, wie gut es sich doch anfühlen kann, etwas bestanden zu haben ;).

Ich denke, dass gerade positive Erlebnisse während des Fernstudiums wichtig sind, um sich immer wieder neu zu motivieren. Es ist wie beim Sport: Sport ist anstrengend und man hat meistens keine Lust und zahlreiche Ausreden, nicht hinzugehen. Aber das positive Gefühl, das man nach dem Sport hat, motiviert dazu, es immer wieder zu machen.

Zwar werde ich während meines Fernstudium sicherlich noch zahlreiche Rückschläge und Enttäuschungen hinnehmen müssen, aber solange sich darunter auch einige erfreuliche Ereignisse mischen, bin ich beruhigt ;).

Jetzt heißt es, den 27.01. abzuwarten. Denn dann entscheidet sich, ob ich zur Prüfung für das Modul „Grundlagen der Wirtschaftsmathematik und Statistik“ (31101) zugelassen wurde. Die Einsendearbeiten für den Kurs 40601 „Grundlagen der Statistik“ können noch bis zum 27.01. im Maschinellen Korrektursystem der Fernuni bearbeitet werden, dann kommen die Ergebnisse raus.

Zwar belege ich das Modul „Grundlagen der Wirtschaftsmathematik und Statistik“ im nächsten Semester als Wiederholer, aber wenn ich jetzt schon die Einsendearbeiten bestanden hätte, bräuchte ich sie im nächsten Semester nicht mehr machen und könnte einfach direkt zum Prüfungstermin erscheinen. Die ganze Hetzerei mit den EA wäre dann also vom Tisch und ich könnte mich direkt auf die Prüfung konzentrieren.

Ich werde berichten, was dabei herausgekommen ist ;).

Über den Autor

Alicia
Hier schreibt Alicia (Google+), 32 aus dem schönen Hamburg. Im WS 2010/11 habe ich mein WiWi-Fernstudium an der Fernuni-Hagen begonnen - Und bereits nach 18 Monaten erfolgreich abgebrochen. Die Gründe: Eine voreilige Entscheidung, berufliche Veränderungen und die Einsicht, dass nicht jeder der geborene Fernstudent ist. In meinem Blog berichte ich über persönliche Erfahrungen, Eindrücke, Probleme und Fragen aus meiner Fernstudienzeit, sowie allgemeine Informationen und News rund um das Thema Fernstudium und wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge. Mein Ziel ist es, Studieninteressierte bei ihrer Entscheidungsfindung zu unterstützen, damit das Projekt Fernstudium auch ein nachhaltiger Erfolg wird.

6 Kommentare zu "Einsendearbeit EVWL bestanden!"

  1. Hi süße,

    toller Blog. Und ich bin auch aus Hamburg. Vielleicht sieht man sich ja im SZ.

    Aber da du Mathe schon mind. mit 50% bestanden hast, bist du schon durch. Statistik ist doch egal.

    Wollte ich dir schon letztes mal sagen.

    Kannst dir das ja noch mal im Studienservice bestätigen lassen.

    Du muss doch nur eine der beiden Kurse zu mind. 50% bestehen. So kenne ich das.

  2. Hi cadillac,

    danke für die Info. Dachte eigentlich, dass ich jede der beiden Einsendearbeiten zu 50% bestehen muss.

    Hm… mal sehen, wäre so natürlich noch besser ;).

    Viele Grüße,

    Alicia

  3. Hey, das ist richtig, du musst immer nur die Hälfte aller EAs zu mind. 50% schaffen. Also bei 2 EAs nur eine und bei 4 EAs halt 2.

    Somit hast du dann auch für Mathe & Statistik die Zulassung 😉

  4. Hey Asta!

    ah supi, cool – umso besser! Wusst ich gar nicht. Also reicht es theoretisch aus, wenn ich eine EA zu 100% bestehe? Dann könnte ich bei der anderen also auch mit 0% trotzdem an der Prüfung teilnehmen?

  5. Nein, es reicht schon, wenn du eine zu 50% bestehst und die andere gar nicht erst machst 😉

  6. Echt? Cool! Wusste ich echt nicht! Na dann… 😉
    Danke für die Info!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*