Bundesweiter Fernstudientag 2015 – Fern(hoch)schulen offen die Türen!

Fernstudientag

Am 20. Februar 2015 findet der 10. Bundesweite Fernstudientag statt.

An diesem Tag öffnen zahlreiche Fernlehrinstitute und Fernhochschulen in ganz Deutschland ihre Türen. Für die Besucher heißt das: Fernstudium zum Anfassen!

Der bundesweite Fernstudientag ist die ideale Gelegenheit, sich über die flexible Lernmethode des Fernlernens und tutoriell betreutes E-Learning zu informieren, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und kostenlose Workshops und Vorträge zu besuchen.

Die Fernlehrinsititute- und Hochschulen bieten die Möglichkeit, mit Dozenten zu sprechen, Lehrmaterialien durchzublättern und sich vor Ort beraten zu lassen. Studieninteressierte können beispielsweise ein persönliches Beratungsgespräch zur Studienwahl führen oder mit Absolventen über das Fernstudium austauschen.

Der Aktionstag im Zeichen des Fernlernens wird vom Verband Forum DistancE-Learning initiiert. Der Veranstaltungskalender des Fernstudientages ist bereits jetzt gut mit Aktionen gefüllt und  täglich kommen neue, interessante Termine hinzu.

Angesichts des 10. Jubiläums soll der Aktionstag im Zeichen der Weiterbildungsmethode DistancE-Learning besonders strahlen, sodass sich viele Anbieter mit spannenden Veranstaltungen und außergewöhnlichen Jubiläumsaktionen beteiligen!

Wer nicht an den Aktionen vor Ort teilnehmen kann, für den gibt es viele virtuelle Aktionen der Anbieter im Netz!

Wer ist vor Ort?

Im Veranstaltungskalender auf www.fernstudientag.de sind alle Aktionen und Info-Veranstaltungen „vor Ort“ zum 10. Bundesweiter Fernstudientag 2015 nach Städten von A bis Z sortiert. Die Liste ist noch nicht vollständig und wird fortlaufend um neue Veranstaltungen und Aktionen ergänzt.

In Hamburg lädt beispielsweise die Europäische Fernhochschule Hamburg (Euro-FH) ab 15 Uhr zum Tag der offenen Tür. Angeboten werden geführte Rundgänge durch die Euro-FH, eine individuelle Studienberatung, sowie Studienmaterialien und Online-Campus „zum Anfassen“. Im Verlauf des Nachmittags folgen Infoveranstaltungen zum Fernstudium und Abendstudium an der Euro-FH.

Das folgende Video zeigt Eindrücke und Interviews vom Tag der offenen Tür bei der Euro-FH an einem vergangenen Fernstudientag:

Auch die Fernakademie für Erwachsenenbildung, das Institut für Lernsysteme (ILS) und die Hamburger Akademie für Fernstudien (HAF) und die Schule des Schreibens, welche sich direkt neben der Euro-FH befinden, bieten am 20. Februar 2015 die Möglichkeit, sich vor Ort über ein Fernstudium zu informieren und sich ganz individuell beraten zu lassen. Geführte Rundgänge und ein Blick hinter die Kulissen sind inklusive!

Wer in Hamburg wohnt und an einem akademischen oder weiterbildenden Fernstudium interessiert ist, sollte sich die Gelegenheit, gleich fünf Anbieter auf einen Schlag zu besuchen, nicht entgehen lassen!

Studieninteressierte, die ein akademisches Fernstudium an der Fernuni Hagen in Erwägung ziehen, können am bundesweiten Fernstudientag das Regionalzentrum in Hamburg aufsuchen. Während eines Infovortrages wird hier berichtet, welche Studiengänge die Fernuniversität anbietet und wie das Studium gestaltet ist.

Der Veranstaltungskalender hält natürlich auch für Nicht-Hamburger zahlreiche interessante Veranstaltungen in anderen Städten Deutschlands bereits. Mit dabei sind u.a. die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft in Bremen, die Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD), sowie die Wilhelm Büchner Hochschule in Pfungstadt bei Darmstadt und  die Regionalzentren der FernUniversität in Hagen in Karlsruhe, München, Rheine und Stuttgart.

Es lohnt sich also, den Veranstaltungskalender bis zum Beginn des bundesweiten Fernstudientages am 20. Februar 2015 genau im Blick zu behalten!

Virtuelle Aktionen

Wer sich für ein Fernstudium interessiert, jedoch aufgrund der Entfernung oder aus Zeitgründen keine Vor-Ort-Veranstaltung besuchen kann, kann an den zahlreichen virtuellen Aktionen teilnehmen. Hierbei zeigen sich die  Vorteile des DistancE-Learning bereits in der Entscheidungsphase.

Denn am bundesweiten Fernstudientag werden offene Fragen rund um das Fernlernen auch über das Internet beantwortet. Zu den medial gestützten Fernstudientag-Aktionen zählen die persönliche Beratung per Email, Facebook oder im Live-Chat /z.B. Skype), Online-Vorträge, Webinare, virtuelle Klassenzimmer, Lernplattformen, Online-Konferenzen, etc.

Die miesten  Institute bieten zusätzlich Telefon-Hotlines für kostenlose Beratungsgespräche bis in die Abendstunden an. Eine Übersicht über alle virtuellen Aktionen rund um den 10. Bundesweiten Fernstudientag 2015 ist auf www.fernstudientag.de nach Instituten von A bis Z zusammengestellt. Auch diese Liste wird bis zum 20. Februar 2015 fortlaufend um neue virtuelle Aktionen ergänzt.

Teilnehmen & Rabatte abstauben!

Wer sich jetzt für eine Weiterbildung per DistancE-Learning entscheidet, kann am bundesweiten Fernstudientag bares Geld sparen! Denn viele Anbieter gewähren nur an diesem Tag Sonderrabatte für Neuanmeldungen.

Hier einige Rabatt-Aktionen, die von den Fernschulen angeboten werden:

  • afs-Akademie für Fortbildung in Suchmaschinenoptimierung GmbH: Auslosung eines Halbzahlerstipendiums (50Prozent auf den Normalpreis) für das nächste Semester (1. Juli bis 31. Dezember 2015) unter allen Kurzbewerbungen vom 20.-23.02.2015.
  • Fernstudienakademie: 25 Prozent Rabatt auf den Fernlehrgang „DozentIn in der Erwachsenenbildung“ (nur 735,- Euro statt 980 Euro – eine Ersparnis von 245 Euro)
  • Forum Berufsbildung e.V.: 10 Prozent Rabatt auf die Lehrgangsgebühr
  • LernenimInternet Dr. Horst Jaitner: 15 Prozent Rabatt auf Kurs der Wahl (Rabattgutschein 6 Monate gültig)
  • Management Circle Verlag GmbH: 200,- Euro Rabatt bei Buchung eines schriftlichen Lehrgangs vom Vom 20.- 27.02.2015

Doch nicht nur die Rabatte sind ein Grund dafür, an den Veranstaltungen vor Ort oder den virtuellen Aktionen teilzunehmen.

Studien- und Weiterbildungsinteressierte können sich auch bezüglich der Wahl des richtigen Studiengangs bzw. Fernlehrgangs beraten lassen, Themen wie Zeitmanagement und Finanzierung besprechen oder einen Blick in das Studienmaterial werfen.

Die Form des Fernlernens ist für viele neu. Einige Fernstudenten sind später überrascht, wie umfangreich die Lernmaterialien ausfallen und wie viel Motivation und Zeit ein Fernstudium erfordert.

Es loht  sich daher, vorab so viele Informationen und Tipps wie möglich zu erhalten, um die Entscheidung für oder gegen ein Fernstudium sorgfältig abwägen zu können.

Der 10. bundesweite Fernstudientag bietet die Möglichkeit, die Weiterbildung per DistancE-Learning auf ein solides Fundament zu stellen!

Über den Autor

Alicia
Hier schreibt Alicia (Google+), 32 aus dem schönen Hamburg. Im WS 2010/11 habe ich mein WiWi-Fernstudium an der Fernuni-Hagen begonnen - Und bereits nach 18 Monaten erfolgreich abgebrochen. Die Gründe: Eine voreilige Entscheidung, berufliche Veränderungen und die Einsicht, dass nicht jeder der geborene Fernstudent ist. In meinem Blog berichte ich über persönliche Erfahrungen, Eindrücke, Probleme und Fragen aus meiner Fernstudienzeit, sowie allgemeine Informationen und News rund um das Thema Fernstudium und wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge. Mein Ziel ist es, Studieninteressierte bei ihrer Entscheidungsfindung zu unterstützen, damit das Projekt Fernstudium auch ein nachhaltiger Erfolg wird.

Kommentar hinterlassen on "Bundesweiter Fernstudientag 2015 – Fern(hoch)schulen offen die Türen!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*