Neu an der Euro-FH: Fernstudium IT-Management (B. Sc.)

IT-Manager

Die Europäische Fernhochschule Hamburg (www.Euro-FH.de) hat seit kurzem zwei neue Bachelor-Fernstudiengänge im Programm.

Ab sofort können Studieninteressierte das akademische Fernstudium IT-Management (Bachelor of Science) und Betriebswirtschaftliches Bildungs- und Kulturmanagement
(Bachelor of Arts) belegen.

Damit weitet die Euro-FH ihr Bachelor-Angebot auf aktuell neun Studiengänge aus. In diesem Artikel soll zunächst der neue Studiengang IT-Management vorgestellt werden, bevor im nächsten Artikel das Fernstudium Betriebswirtschaftliches Bildungs- und Kulturmanagement beleuchtet wird.

Fernstudium IT-Management (B.Sc.)

Der Bachelor of Science in IT-Management qualifiziert mit umfassendem betriebswirtschaftlichen Know-how, fundierten IT-Kenntnissen und wichtigen Management-Skills für attraktive Führungspositionen.

IT-Manager sind Querdenker. Zu ihren Aufgaben zählt nicht nur das Identifizieren des Informationsbedarfs für die betrieblichen Aufgaben eines Unternehmens, sondern auch das Modellieren von Geschäftsprozessen auf Grundlage ihre betriebswirtschaftlichen Kenntnisse.

IT-Manager beherrschen die Abstimmung zwischen den Bedürfnissen der Mitarbeiter aus den einzelnen Unternehmensbereichen, den technischen Möglichkeiten und der Zielsetzungen der Organisation. Sie verstehen die speziellen Anforderungen von Fachabteilungen.

Weiter sind IT-Manager in der Lage, entsprechend der Bedarfe des Unternehmens, Ziele und Maßnahmen nachvollziehbar zu kommunizieren, IT-Konzepte und -lösungen zu entwickeln und diese erfolgreich umsetzen.

Ausbildung zum Allround-Profi

Teilnehmer des Bachelor-Fernstudiengansg IT-Management qualifizieren sich für attraktive Führungspositionen an der Schnittstelle von IT und Fachabteilungen.

Professionelles IT-Management ist für jedes Unternehmen ein wichtiger Erfolgsfaktor. Schließlich stellen aktuelle Informationen und umfassendes Wissen die Basis für alle unternehmerischen Aktivitäten dar. Für Unternehmen sind das elementare Ressourcen, die von hoher Bedeutung für die strategische Ausrichtung sind.

IT-Manager

IT-Manager sind Querdenker an der Schnittstelle von IT und Fachdomäne.

IT-Manager nehmen eine zentrale Rolle an der Schnittstelle zwischen de IT und den Fachabteilungen ein. Sie stellen einen kontinuierliche Informationsfluss entlang der Geschäftsprozesse sicher und sorgen für einen reibungslosen Ablauf. Entsprechend hoch sind auch die Anforderungen an das  IT-Management.

Betriebswirtschaftliches Know-how wird ebenso gefordert, wie fundierte IT-Kenntnisse und Management-Kompetenzen. Auch müssen sich IT-Manager immer neuen Aufgabenstellungen und Herausforderungen stellen können, die die ständige Weiterentwicklung der Informationstechnik für Unternehmen mit sich bringt.

Cloud-Computing, Social Media oder IT-Sicherheit sind nur einige relevante Themen der IT. Ausgebildete IT-Manager sind mit den neuesten Technologien, ihren Einsatzmöglichkeiten, aber auch ihren Gefahren vertraut. Sie sind in der Lage, diese Informationstechnologien und deren Potentiale umfassend zu bewerten, professionell anzuwenden und daraus weitere Handlungsoptionen abzuleiten. Damit sind IT-Manager zur Mitgestaltung und Umsetzung dieser neuen Aufgaben in Unternehmen qualifiziert.

Der FIBAA-akkreditierte Bachelor-Studiengang IT-Management ist interdisziplinär ausgerichtet und entspricht sehr genau den Erfordernissen der heutigen Arbeitswelt . Studienteilnehmer werden zu Allround-Profi ausgebildet.

Berufliche Perspektiven

Der Studiengang verbindet eine praxisorientierte Ausbildung in der Informatik mit den Wirtschaftswissenschaften. Dabei werden die wichtigsten IT-Themen aufgegriffen, die Unternehmen in den nächsten Jahren beschäftigen werden. Gleichzeitig vermittelt das Fernstudium die für das Management komplexer IT-Projekte notwendigen Kompetenzen.

Studienteilnehmer qualifizieren sich damit sowohl für Führungsaufgaben in IT- und Fachabteilungen, als auch für attraktive Managementaufgaben in IT-Projekten.

Ob als IT-Manager, IT-Projektleiter, Informationsmanager in der Organisationsentwicklung und der Unternehmenskommunikation, Business Analyst oder IT-Consultant – mit dem Abschluss Bachelor of Science öffnen sich Türen für gefragte, anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben. In Abhängigkeit vom beruflichen Expertenwissen bestehen Einsatzmöglichkeiten im IT-Bereich, sowie attraktive Karriereoptionen im Bereich Produkt- und Prozessmanagement und IT-Controlling.

Im Consulting-Umfeld ergeben sich interessante Arbeitsbereiche als interner Berater im Unternehmen, z. B. als Wissensmanagement-Beauftragter oder Social-Media-Experte. Auch eine berufliche Tätigkeit als Unternehmensberater, z.B. im Bereich Business Integration, ist nach Studienabschluss möglich.

Zielgruppe

Der Bachelor-Studiengang IT-Management ist interdisziplinar und branchenunabhängig. Er richtet sich gleichermaßen an ambitionierte Studieneinsteiger und Berufstätige aus dem IT, wie auch aus dem kaufmännischen Bereich, die sich gezielt weiterqualifizieren möchten.

Das Fernstudium ist ideal für Berufstätige, die bereits im informatischen Bereich tätig sind, z.B. bei IT-Dienstleistern oder in IT-Abteilungen von Banken, Versicherungen, Medizin- und Pharmaunternehmen, im Maschinenbau, Logistikunternehmen oder im öffentlichen Dienst. Auch Kaufleute und Betriebswirte, insbesondere mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik/Informatik, können sich mit dem Fernstudiengang IT-Management gezielt weiterqualifizieren.

Zudem eignet sich das Bachelor-Studium für Quereinsteiger, die zwar keine informatische Vorbildung haben, jedoch Interesse für IT-Management mitbringen. Beispiele sind Personen, die in Fachdomänen, wie der Unternehmenskommunikation, der Organisationsentwicklung, der Beratung oder in der Medienbranche tätig sind. Diese können sich mit dem Studium IT-Management für Aufgaben in diesem Bereich qualifizieren.

Fernstudium IT-Management: Die Studieninhalte

Der interdisziplinäre Bachelor of Science in IT-Management verknüpft die BWL mit den aktuellsten IT-Trends.

Inhalte des Fernstudium sind zum einen das für Managementpositionen notwendige Grundlagenwissen aus dem Bereich der Betriebswirtschaftslehre. Zum anderen vermittelt das breitgefächerte Curriculum auch das wirtschaftsinformatische Know-how und setzt sich mit den aktuellsten Fragestellungen in der IT auseinander.

Wie kann beispielsweise das Implementieren innovativer Big Data-Strategien und -Lösungen dazu beitragen, dass ein Unternehmen schneller auf Marktveränderungen reagieren kann? Oder wie kann die unternehmensweiten Kommunikation und Zusammenarbeit mit Social-Business-Software verbessert werden?

Themen, wie Business Intelligence und Enterprise Collaboration stehen ebenso im Fokus des Fernstudiums IT-Management, wie IT- Sicherheit, das Management von IT-gestützten Geschäftsprozessen sowie die strategische Rolle von Informationstechnik.

Das Studium ist laut Curriculum thematisch in folgende Module unterteilt:

Hochschulabschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)

Bachelor-Thesis
(12 Credits)

IT-Projektmanagement

Personal, Führung und Organisation
(8 Credits)
IT-Projektmanagement
(10 Credits)
Information und Kommunikation
(6 Credits)
Internationale Studien
(8 Credits)
Internationales Seminar
(6 Credits)

IT-Management

Betriebliches Informationsmanagement
(10 Credits)
Enterprise Collaboration
(6 Credits)
Business Engineering
(6 Credits)
Business Intelligence IT-Sicherheit und -Recht
(6 Credits)
IT-Sicherheit und -Recht
(6 Credits)

Grundlagen der Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik I
(8 Credits)
Wirtschaftsinformatik I
(8 Credits)
Software Engineering
(6 Credits)
IT-Integration
(6 Credits)

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Unternehmensführung
(6 Credits)
Marketing
(8 Credits)
Kostenrechnung und Controlling
(6 Credits)
Operations
(6 Credits)
ABWL
(6 Credits)
Grundlagen der Rechnungslegung
(6 Credits)
Investition und Finanzierung
(6 Credits)
Quantitative Methoden
(6 Credits)
Einführung in das Studium und wissenschaftliches Arbeiten
(6 Credits)
English for Business
(12 Credits)

Professionelles IT-Projektmanagement

Der Bachelor-Fernstudiengang IT-Management wappnet seine Teilnehmer bestens, um IT-Projekte effizient und erfolgreich zu managen.

Die globale Vernetzung, unternehmensübergreifende Kooperationen und die zunehmende Arbeitsteilung stellen größte Herausforderungen an die Kommunikation und Zusammenarbeit in Projekten. Angesichts der zunehmenden Komplexität von IT-Projekten müssen erfolgreiche IT-Manager über exzellente Kompetenzen verfügen.

Dazu gehören nicht nur umfassendes Fach- und Methodenwissen, sondern vor allem auch soziale Schlüsselqualifikationen. Angehende Projektmanager lernen, den Überblick zu behalten, Probleme zu erkennen, Lösungen zu entwickeln und Entscheidungen zu treffen. Gleichzeitig werden sie auch zur zielgerichteten Führung und Motivation von Teams ausgbildet.

Im Rahmen des Studiums besteht zudem die Möglichkeit, das Basiszertifikat für Projektmanagement der Gesellschaft für Projektmanagement (GPM) zu erlangen. Das Zertifikat ist ein unabhängiger, bestätigter Nachweis über aktuelles und international anerkanntes Wissen im Projektmanagement.

IT-Management vs. Wirtschaftsinformatik

Neben dem nötigen Know-how, um IT-Projekte professionell managen zu können, werden die angehenden IT-Profis auch mit umfassenden Management-Kompetenzen ausgestattet.

Im Vergleich zu klassisch ausgebildeten Informatikern oder Betriebswirten sind IT-Manager in der Lage, auch Schnittstellenfunktionen zu übernehmen. Sie verfügen sowohl über  betriebswirtschaftliches Wissen,als auch über fundierte IT- Kenntnisse und Managementkompetenzen. Der Unterschied zwischen dem Studiengang IT-Management und einem Studium der Wirtschaftsinformatik ist, dass das Fernstudium an der Euro-FH noch einen Schritt weitergeht.

Die Wirtschaftsinformatik setzt sich mit der Entwicklung, Anwendung und dem Betrieb von Informationssystemen in Unternehmen auseinander. Der Studiengang IT-Management vermittelt zusätzlich Management-Kompetenzen um Informationsprozesse, Informationstechnik und IT-Projekten in Unternehmen planen, gestalten und umsetzen zu können.

Damit ist er ganzheitlich und managementorientiert auf die Rolle von Informationen und Informationstechnik in Unternehmen ausgerichtet.

Die Studiengangsdekanin der Euro-FH, Frau Prof. Isabell Schaller, hat sich bei Fernstudium-Infos.de ausführlich zur Namensgebung geäußert:

„Die Grenzen zwischen einem Wirtschaftsinformatik-Studiengang und einem IT-Management-Studiengang sind fließend. Vereinfacht formuliert beschäftigt sich die Wirtschaftsinformatik mit der Konzeption, der Entwicklung, der Anwendung und dem Betrieb computergestützter Informations- und Kommunikationssysteme in Unternehmen und deren Einbindung in die betrieblichen Geschäftsprozesse.

Im Studiengang IT-Management der Euro-FH werden Ihnen ebenfalls diese grundlegenden Kenntnisse der Wirtschaftsinformatik vermittelt, allerdings mit einem sehr viel stärkeren Fokus auf die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge.

Der Studiengang geht einen Schritt weiter und befähigt Sie nach entsprechender Praxiserfahrung zur Übernahme von Führungsfunktionen im Bereich IT. Der Studiengang zeichnet sich dadurch aus, dass er Ihnen Management- und Handlungskompetenzen vermittelt für die Hauptaufgabe eines IT-Managers: die Planung und Steuerung der gesamten informationstechnischen Infrastruktur eines Unternehmens.

Dazu gehören beispielsweise Kompetenzen, die Sie in die Lage versetzen, IT-Strategiekonzepte zu entwickeln, IT-Architekturen entlang der Wertschöpfungskette eines Unternehmens zu konzipieren und umzusetzen, die „richtigen“ IT-Projekte erfolgreich zu initiieren, zu planen und zu steuern, Software-Einführungsentscheidungen methodengestützt vorzunehmen und Personal für die unterschiedlichen Aufgaben in der IT auszuwählen und zu leiten.“

Damit sind die Unterschiede zwischen dem Studiengängen IT-Management und Wirtschaftsinformatik gut erläutert.

Präsenzphasen

Das Studium IT-Management umfasst fünf 2-tägige Präsenzseminare an der Euro-FH in Hamburg, ein Online-Seminar, sowie ein 2-wöchiges Internationales Seminar an einer Partnerhochschule im Ausland.

Folgende Präsenzseminare stehen auf dem Plan:

  • Einführung in das Studium „IT-Management (B.Sc.)“ (2 Credits)
  • Kommunikation und Konfliktmanagement (2 Credits)
  • Projektmanagement  (2 Credits)
  • Business Engineering (2 Credits)
  • Enterprise Collaboration (2 Credits)

Die fünf Seminare bieten die Möglichkeit, die Kommilitonen kennenzulernen und erste Netzwerke zu bilden und persönlichen Kontakt mit den Dozenten und Tutoren zu knüpfen. Außerdem wird der Lernstoff mittels Fallstudien und Planspiele angewendet und die Arbeit im Team, sowie die Präsentation der Arbeitsergebnisse vor Dritten geübt. Die Dauer der Seminare ist mit zwei Tagen an die Situation Berufstätiger angepasst.

Im Rahmen des 14-tägigen Online-Seminars „Intercultural Management“ (4 Credits) werden unter Anleitung eines Moderators mit den Kommilitonen realistische Fallstudien zum interkulturellen Management in englischer Sprache diskutiert. Das Online-Seminar wird asynchron durchgeführt, sodass man innerhalb von 14 Tagen zeitlich flexibel am Seminar teilnehmen kann.

Eines der Herzstücke des Fernstudiums IT-Management an der Euro-FH ist das zweiwöchige Auslandsseminar. Dieses findet an einer der acht Partnerhochschulen in Dänemark, Großbritannien, den Niederlanden, Polen, Spanien, China und den USA statt. Studierende erhalten hierbei die Gelegenheit, andere Kulturen kennenzulernen und sich in einem internationalen Umfeld zu beweisen.

Während des Internationalen Seminars werden wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Themengebiete in englischer Sprache vertieft. Außerdem werden auf betriebswirtschaftlicher Ebene Besonderheiten der internationalen Wirtschaft behandelt.

Die gewonnenen Auslandserfahrungen erhöhen die Karrierechancen. Teilnehmer des Internationalen Seminars haben gezeigt, dass sie sich in fremden Kulturen und Sprachen zurechtfinden und im internationalen Umfeld kompetent agieren können.

Zulassungsvoraussetzungen

Die Euro-FH bietet insgesamt drei Zugangswege zum Bachelor-Studiengang IT-Management.

Zugangsweg 1: Mit Abitur oder Fachhochschulreife

Wer über das Abitur oder die Fachholschulreife verfügt, kann sich sofort zum Studium IT-Management an der Euro-FH anmelden. Eine berufspraktische Tätigkeit von mindestens 12 Wochen mit geeignetem Bezug zum Studiengang ist empfehlenswert, jedoch nicht zwingend erforderlich.

Zugangsweg 2: Ohne Abitur, mit fachspezifischer Fortbildungsprüfung

Eine Zulassung zum Studium an der Euro-FH ist auch ohne Abitur möglich. Voraussetzung ist, dass man eine Qualifikation als Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in, Geprüfte/r Bilanzbuchhalter/in IHK, Fachwirt/in, Fachkaufmann/frau, Staatlich geprüfte/r Techniker/in oder Meister/in vorweisen kann.

Alternativ sind auch ein Befähigungszeugnis nach der Schiffsoffizier-Ausbildungsverordnung, einen Abschluss einer anerkannten Fachschule oder einen Abschluss landesrechtlicher Fortbildungsregelungen für Berufe im Gesundheitswesen, im Bereich der sozialpflegerischen oder sozialpädagogischen Berufe, ausreichend.

Neben einer der genannten Qualifikationen ist für eine Zulassung die zusätzliche Teilnahme an einem Beratungsgespräch mit der Fachkommission der Euro-FH erforderlich.

Tipp: Wer bereits Fortbildungsprüfungen, wie z.B. IHK-Fachwirt, Staatlich geprüfter Betriebswirt, Betriebswirt (VWA) oder Bilanzbuchhalter absolviert hat, kann sich die Leistungen auf seine Studienzeit anrechnen lassen!

Zugangsweg 3: Ohne Abitur, mit abgeschlossener Berufsausbildung und mehrjähriger Berufserfahrung

Keine Hochschulreife oder Fortbildungsprüfung? Auch dann besteht noch die Möglichkeit, zum Studium IT-Management zugelassen zu werden.

Personen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und einer anschließenden, mindestens dreijährigen Berufstätigkeit, können zunächst „Gasthörer“ zum Studium zugelassen werden. Info: Auf die Berufstätigkeit können bis zu zwei Jahre Kindererziehung und Pflegetätigkeit angerechnet werden.

Der Status „Gasthörer“ bedeutet, dass man das Studium IT-Management ganz normal (wie reguläre Studierende) beginnt. Gasthörer erhalten dieselben Unterlagen und Leistungen und können Prüfungen absolvieren.

Innerhalb von zehn Monaten wird dann die Eingangsprüfung an der Euro-FH abgelegt, auf welche die Gasthörer vorbereitet werden. Mit Bestehen der Eingangsprüfung wird aus „Gasthörern“ ein „ordentlich Studierender“. Die Studierenden erhalten einen Nachweis über die bereits erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen und können ihr Fernstudium nahtlos fortsetzen.

Kosten & Studiendetails auf einen Blick

  • Studienabschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Studienbeginn: Jederzeit
  • Kostenloser Testmonat: Studium 4 Wochen kostenlos testen
  • Studiendauer: 48 bzw. 36 Monate Regelstudienzeit
  • Kostenlose Verlängerung: kostenlose Verlängerung der Regelstudienzeit um 24 bzw. 18 Monate ist möglich.

Die Regelstudienzeit beträgt zwar 36 bzw. 48 Monate, allerdings kann das Fernstudium flexibel gestaltet werden. So ist es möglich, die Regelstudienzeit kostenlos um bis zu 50% zu verlängern oder das Studium schneller als in der vorgesehenen Regelstudienzeit abzuschließen.

Die Studiengebühren betragen bei einer Studiendauer von 48 Monaten insgesamt 12.960,- Euro (48 Monate à 270,- Euro). Bei einer kürzeren Studiendauer von 36 Monaten sinken die Studiengebühren auf 12.240,- Euro (36 Monate à 340,-Euro. Die Studiengebühren sind von der Mehrwertsteuer befreit und steuerlich absetzbar.

Zusätzliche Kosten können durch Anfahrtswege, Unterbringungs- und Verpflegungskosten zu den Präsenzveranstaltungen, den zweiwöchigen Auslandsaufenthalt und ggf. ergänzendes Lernmaterial/Tutorials entstehen.

Fazit

Der neue Bachelor-Fernstudiengang IT-Management an der Euro-FH bildet zum IT-Profi mit umfassenden Managementkompetenzen aus.

Zukünftigen IT-Manager werden auf eine der wichtigsten Aufgaben eines Unternehmens vorbereitet: die Sammlung, Analyse, Aufbereitung, Interpretation und Sicherung der unternehmensweiten Daten.

Die Studieninhalte vermitteln umfassendes betriebswirtschaftlichen Know-how, fundierte IT-Kenntnisse und wichtige Management-Skills, die für die gemeinsame Projektarbeit oder die Vorbereitung und das Treffen strategischer Entscheidungen qualifizieren.

Mit dem Abschluss Bachelor of Science in IT-Management eröffnen sich attraktive Führungspositionen. Dieser Fernstudiengang bietet Karrierevielfalt ohne Ende – unabhängig davon, ob man einen Karrieresprung, eine fachliche Vertiefung oder eine Neuausrichtung anstrebt.

Das zweiwöchige Internationale Seminar an einer Partnerhochschule im Ausland ist zudem die ideale Gelegenheit, Auslandserfahrungen zu sammeln.

Der kostenlose Studienführer enthält detaillierte Infos zum Fernstudium, den Modulen, dem Studienablauf, sowie wichtige Hinweise zum Prüfungssystem, den Seminaren und zum Online -Campus. Wer sich persönlich informieren möchte, kann die nächste Online-Infoveranstaltung am 21. Januar.2015 besuchen!

Über den Autor

Alicia
Hier schreibt Alicia (Google+), 32 aus dem schönen Hamburg. Im WS 2010/11 habe ich mein WiWi-Fernstudium an der Fernuni-Hagen begonnen - Und bereits nach 18 Monaten erfolgreich abgebrochen. Die Gründe: Eine voreilige Entscheidung, berufliche Veränderungen und die Einsicht, dass nicht jeder der geborene Fernstudent ist. In meinem Blog berichte ich über persönliche Erfahrungen, Eindrücke, Probleme und Fragen aus meiner Fernstudienzeit, sowie allgemeine Informationen und News rund um das Thema Fernstudium und wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge. Mein Ziel ist es, Studieninteressierte bei ihrer Entscheidungsfindung zu unterstützen, damit das Projekt Fernstudium auch ein nachhaltiger Erfolg wird.

Kommentar hinterlassen on "Neu an der Euro-FH: Fernstudium IT-Management (B. Sc.)"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*